Weltweit erster Kryptowährungsflughafen in Brisbane

Der Flughafen Brisbane (BNE) wird laut lokalen Medienberichten schon bald das erste kryptowährungsfreundliche Flughafen Terminal sein. Der Flughafen arbeitet dabei mit lokalen und internationalen Unternehmen zusammen, um das gesamte Terminal kryptowährungsfreundlich zu machen. Dazu gehören Geschäften, Cafes und Restaurants, die BitcoinEther und Dash akzeptieren.

Der Zug, digitale Währungen miteinzubeziehen, macht für den Flughafen Sinn, da die Anzahl an Kryptoinvestoren zunehmend steigt. Roel Hellemons, Manager für strategische Planung und Entwicklung sagt hierzu:

“Viele Menschen rund um die Welt haben Geld durch Investments in Kryptowährungen verdient und viele dieser Personen reisen international. Deshalb macht es Sinn, digitale Währungen innerhalb unserer Terminals anzubieten.”

Der Flughafen wird mit eine Partnerschaft mit TravelbyBit, ein Kryptowährungszahlungssystem, eingehen. Dadurch sollen Reisende die Möglichkeit erhalten, digital einzukaufen. 

Diese Aktion unterstreicht Australiens positive Einstellung gegenüber Kryptowährungen und digitalen Zahlungsmethoden, während andere Länder eher negative Aussichten liefern. Mit dem aktuellen Verbot in China und den Gefahren in Südkörea dürfte die australische Offenheit eine willkommene Abwechslung für Investoren darstellen.

  • Folgen Sie uns auf: