Fehlende Bankenkooperation zwingt polnische Krypto-Börse zum Umzug nach Malta

Polens größte Krypto-Tauschbörse Bitbay wird seine Geschäfte in dem Land einstellen, da Banken nicht mehr mit dem Unternehmen kooperieren, wie die Börse selbst am 29. Mai ankündigte. Stattdessen soll die Börse von einem neuen Anbieter in dem Rechtsraum der Republik von Malta betrieben werden, wo die lokalen Gesetzte eher Krypto-freundlich sind.

Laut Bitbay hängen die Geschäfte in Polen an der Kooperation mit nationalen Banken und da die letzte polnische Bank ihre Dienstleistungen für die Börse zurückgezogen hat, wird diese ihre Operationen Ende Mai in dem Land terminieren.

Bitbay wird die Arbeitsverträge unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist, die am 17. September abläuft, kündigen. Abgesehen vom Zugriff auf ihr Konto mit polnischen Zlotys (PLN), der ab dem 31. Mai außer Kraft gesetzt wird, bleiben alle anderen Funktionen der Börse weiterhin aktiv. Nach Ende der Kündigungsfrist am 17. September können Nutzer lediglich noch Gelder abheben. Ab diesem Datum werden alle Trading-Aktivitäten der Börse in Polen suspendiert.

Wie die Pressemitteilung berichtet, können Nutzer allerdings ein neues Konto erstellen, sobald Bitbay seine Operationen in Malta wieder aufnimmt. Die Börse wird von einem neuen Anbieter betrieben, aber weiterhin den bitbay.net-Domainnamen nutzen, ebenso wie die geschützte Handelsmarke Bitbay.

Bitcoins Umzug ist eine Antwort auf die neuen, strengen Maßnahmen der polnischen Regierung für Kryptowährungen. Auch wenn Polen offiziell das Mining und den Handel von digitalen Währungen anerkennt, ist die Haltung der Regierung den letzten Monaten immer kritischer gegenüber Krypto geworden.

Anfang Mai platzierte die polnische Finanzaufsichtsbehörde eine Ausschreibung in Höhe von rund 150.000 Euro, um eine Social-Media-Kampagne zu planen und durchzuführen, die sich auf die Risiken von Kryptowährungen, Schneeballsystemen und Devisenhandel konzentrierte. Im Februar zahlte die polnische Zentralbank fast 22.000 Euro für die Produktion eines Anti-Krypto-Videos in Zusammenarbeit mit dem polnischen YouTube-Partnernetzwerk Gamellon, Google Ireland Limited und Facebook Ireland Limited.

Bitbay führt zurzeit 29 verschiedene digitale Wertanlagen und verzeichnet bei Redaktionsschluss eine Marktkapitalisierung von 8.037.388 Euro.

  • Folgen Sie uns auf: