Binance.US: Kontoregistrierung für Bürger aus Puerto Rico nun möglich

Die in den US-Filiale der großen Kryptowährungsbörse Binance "Binance.US" hat die Kontoregistrierung und Verifizierung für Einwohner Puerto Ricos eröffnet.

Laut einer offiziellen Ankündigung vom 30. September haben die Einwohner von Puerto Rico nun den gleichen Zugang wie US-Bürger aus den Staaten, die die Plattform bereits nutzen dürfen.

Eröffnung von Binance.US

Wie berichtet wurde, ist Binance.US am 24. September eröffnet worden und bot 13 Fiat-zu-Krypto- und Krypto-zu-Krypto-Handelspaare an.

Unter diesen sind wichtige Kryptowährungen, wie etwa Bitcoin (BTC), Ether (ETH), XRP, Bitcoin Cash (BCH), Litecoin (LTC), Binance Coin (BNB) und der Stablecoin Tether (USDT). 

Wie auch bei der Einführung für US-Bundesstaaten erlässt Binance.US den Nutzern aus Puerto Rico bis zum 1. November die Handelsgebühren.

Jeder Binance.US-Nutzer muss, wie in den Maßnahmen für die Identitätsprüfung festgelegt, einen gültigen Ausweis und seine Sozialversicherungsnummer angeben, um ein Konto eröffnen zu können.

Wie bereits berichtet, wurde Kryptohändlern aus den USA Handelsoptionen für mehrere Altcoins genommen. Dazu kam es im Rahmen der Eröffnung der Plattform in den USA.

Aktuelle Entwicklungen im Zusammenhang mit Binance

Binance hat kürzlich Tezos (XTZ) - auf Platz 18 unter den führenden Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung - auf seiner Hauptplattform  gelistet. Dazu werden drei neue Handelspaare mit BTC, BNB und USDT angeboten.

Am 19. September bestätigte Binance, dass die Börse im Oktober eine OTC-Handelsplattform für den chinesischen Yuan eröffnen wolle.