Bitcoin klettert über 8.200 Euro - US-Aktien geringfügig im Plus

Montag, 17. Mai - Der Großteil der Top-20-Kryptowährungen verzeichnet über den Tag bis Redaktionsschluss moderate Verluste. Bitcoin (BTC) ist hingegen wieder über die Marke von 9.300 US-Dollar (8.239 Euro) geklettert.

Marktvisualisierung von Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin ist über den Tag um 2,5 Prozent gestiegen und lag laut Coin360 bei Redaktionsschluss bei 9.358 US-Dollar (8.290 Euro). Über die Woche betrachtet ist der Coin um fast 12,7 Prozent im Plus.

Bitcoin 7-Tage-Kurschart. Quelle: Coin360

Bitcoin 7-Tage-Kurschart. Quelle: Coin360

Gestern wurde berichtet, dass die Chicago Mercantile Exchange (CME) Daten veröffentlicht hat, aus denen hervorgeht, dass das öffentliche Interesse an Bitcoin-Futures steige.

Ethereum (ETH) behauptet seine Position als größter Altcoin nach Marktkapitalisierung, die bei rund 28,5 Mrd. US-Dollar (25,3 Mrd. Euro) liegt. Der zweitgrößte Altcoin Ripple (XRP) weist bei Redaktionsschluss eine Marktkapitalisierung von knapp 18 Mrd. US-Dollar (16 Mrd. Euro) auf.

Aus Daten von Coin360 geht hervor, dass ETH in den letzten 24 Stunden einen Zuwachs von knapp einem Prozent verzeichnet hat. Bei Redaktionsschluss liegt ETH bei etwa 268 US-Dollar (237 Euro). Über die Woche betrachtet hat der Coin ein Plus von 2,2 Prozent verzeichnet.

Ether 7-Tage-Kurschart. Quelle: Coin360

Ether 7-Tage-Kurschart. Quelle: Coin360

Der XRP ist in den letzten 24 Stunden um etwa 0,75 Prozent gefallen und liegt derzeit bei etwa 0,428 US-Dollar (0,381 Euro). Über die Woche betrachtet ist der Coin 6 Prozent im Plus.

XRP 7-Tage-Kurschart. Quelle: Coin360

XRP 7-Tage-Kurschart. Quelle: Coin360

Unter den Top-20-Kryptowährungen sind auch Binance Coin (BNB), der um etwa 3,8 Prozent stieg, und Monero (XMR), der um etwa 2,5 Prozent gestiegen ist, nennenswerte Gewinner.

Bei Redaktionsschluss liegt die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen bei 288,8 Mrd. US-Dollar (255,9 Mrd. Euro) und ist damit im Vergleich zur Vorwoche um über 8,8 Prozent gestiegen.

Wie Cointelegraph heute berichtete, hat Jerome Powell, der Chef der US-Notenbank, gesagt, dass er sowohl potenzielle Vorteile als auch Risiken im Hinblick auf das kürzlich vorgestellte Kryptowährung-Projekt Libra von Facebook sehe.

Der traditionelle US-Aktienmarkt verzeichnete heute nur geringfügige Zuwächse. Dabei ist der S&P 500 bei Redaktionsschluss um 0,61 Prozent und Nasdaq um 0,5 Prozent gestiegen. Der CBOE Volatility Index (VIX) hingegen ist über den Tag bis Redaktionsschluss um 4,33 Prozent gestiegen.

Die großen Öl-Futures und -Indizes verzeichneten heute geringfügige Zuwächse. Der WTI Crude hat dabei bis Redaktionsschluss ein Minus von 1,37 Prozent, Brent Crude ein Minus von 1,37 Prozent und Mars US ein Plus von 0,4 Prozent verzeichnet. Der OPEC Basket ist laut OilPrice um 0,82 Prozent gestiegen und der Canadian Crude Index ist in den 24 Stunden bis Redaktionsschluss unverändert geblieben.