Bitcoin fällt unter 10.800 US-Dollar: US-Aktienmarkt verzeichnet kleines Plus

Donnerstag, 27. Juni - Der Großteil der Top-20-Kryptowährungen verzeichnet über den Tag bis Redaktionsschluss beträchtliche Verluste. Bitcoin (BTC) ist wieder unter die Marke von 10,800 US-Dollar gefallen.

Marktvisualisierung von Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin ist über den Tag um 19,67 Prozent gefallen und lag laut Coin360 bei Redaktionsschluss bei 10.695 US-Dollar. Über die Woche betrachtet ist der Coin um fast 13,28 Prozent im Plus.

Bitcoin 7-Tage-Kurschart

Bitcoin 7-Tage-Kurschart. Quelle: Coin360

Wie Cointelegraph bereits berichtete hat Thomas Lee, der Mitbegründer von Fundstrat Global Advisors, gesagt, dass für Bitcoin-Investoren aufgrund der Volatilität eine Langzeit-Investmentstrategie eher eignet.

Ethereum (ETH) behauptet seine Position als größter Altcoin nach Marktkapitalisierung, die bei rund 30,1 Mrd. US-Dollar liegt. Der zweitgrößte Altcoin Ripple (XRP) weist bei Redaktionsschluss eine Marktkapitalisierung von knapp 16,6 Mrd. US-Dollar auf.

Laut Coin360 ist ETH in den letzten 24 Stunden um rund 16 Prozent gefallen. Bei Redaktionsschluss liegt ETH bei etwa 292 US-Dollar. Über die Woche betrachtet hat der Coin ein Plus von 8,2 Prozent verzeichnet. 

Ether 7-Tage-Kurschart

Ether 7-Tage-Kurschart. Quelle: Coin360

XRP ist in den letzten 24 Stunden um fast 17 Prozent gefallen und liegt derzeit bei etwa 0,402 US-Dollar. Über die Woche betrachtet ist der Coin 8,2 Prozent im Minus.

XRP 7-Tage-Kurschart

XRP 7-Tage-Kurschart. Quelle: Coin360

Wie Cointelegraph bereits berichtete, will das Regulierungs-Tech-Startup Coinfirm untersuchen, wie die Kryptowährung Ripple verwendet wird.

Unter den Top-20-Kryptowährungen sind Ethereum Classic (ETC) und Bitcoin SV (BSV) mit einem Minus von jeweils über 21 Prozent die größten Verlierer.

Bei Redaktionsschluss liegt die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen bei 307,6 Mrd. US-Dollar und ist damit im Vergleich zur Vorwoche um über 6,1 Prozent gestiegen.

Der traditionelle US-Aktienmarkt verzeichnete heute nur geringfügige Zuwächse. Dabei ist der S&P 500 bei Redaktionsschluss um 0,51 Prozent und Nasdaq um 0,74 Prozent gestiegen. Der CBOE Volatility Index (VIX) hingegen ist über den Tag bis Redaktionsschluss um 2,04 Prozent gefallen.

Die großen Öl-Futures und -Indizes verzeichneten heute geringfügige Zuwächse. Der WTI Crude hat dabei bis Redaktionsschluss ein Minus von 0,05 Prozent, Brent Crude ein Minus von 0,11 Prozent und Mars US ein Plus von 1,22 Prozent verzeichnet. Der OPEC Basket ist laut OilPrice um 1,25 Prozent gestiegen und der Canadian Crude Index ist in den 24 Stunden bis Redaktionsschluss um 0,12 Prozent gefallen.