Top-Coins nur geringfügig volatil: Bitcoin pendelt bei 5.700 Euro

Freitag, 5. Oktober: Kryptowährungen haben in den letzten 24 Stunden bis Redaktionsschluss nur wenig Volatilität verzeichnet. Der Großteil der Verluste und Zuwächse der Top-Coins bewegen sich laut Coin360 über den Tag betrachtet um etwa 1 Prozent.

Marktvisualisierung von Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Ripple (XRP) ist die einzige Ausnahme unter den Top-Ten-Coins. Er ist um etwas mehr als 3 Prozent über den Tag gefallen und liegt bei 0,52 US-Dollar (0,45 Euro). Der Vermögenswert hat Ethereum im September überholt und kam kurzzeitig auf Platz 2 auf CoinMarketCap. Er hatte einen schwierigen Start in den Monat und liegt derzeit fast 15 Prozent niedriger im Vergleich zu seinem Wochenhoch von rund 0,61 US-Dollar (0,53 Euro) vom 30. September.

Auf seinem aktuellen Wochendiagramm ist Ripple jedoch nur 4,6 Prozent im Minus. Über den Monat betrachtet ist Ripple immer noch 57 Prozent im Plus.

Ripple 7-Tage-Kurschart

Ripple 7-Tage-Kurschart. Quelle: Cointelegraph Ripple-Kursindex

Bitcoin (BTC) ist über den Tag nur geringfügig gestiegen und liegt bei Redaktionsschluss bei etwa 6.580 US-Dollar (5.704 Euro). Seit er zu Beginn seines Wochendiagramms auf über 6.600 US-Dollar (5.722 Euro) kam hat der Top-Coin zwei aufeinanderfolgende Kurskorrekturen verzeichnet (29. September und 3. Oktober).

Nachdem er kurz unter die Marke von 6.500 US-Dollar (5.635 Euro) gefallen war, hat Bitcoin den Verlust einigermaßen wieder gut gemacht und liegt nun auf einem etwas höheren Niveau.

Über die Woche betrachtet ist Bitcoin nur ein Prozent im Minus. Über den Monat betrachtet liegen die Verluste bei nur 2,5 Prozent.

Bitcoin 7-Tage-Kurschart

Bitcoin 7-Tage-Kurschart. Quelle: Cointelegraph Bitcoin-Kursindex

Im Bezug auf die relative Kursstabilität bei Bitcoin hat der Twitter-Prominente und Krypto-Händler WhalePanda heute getwittert: "Jetzt, wo jeder seinen eigenen Stablecoin einführt, wird Bitcoin zum ultimativen Stablecoin."

Ethereum (ETH) ist über den Tag um 0,15 Prozent geringfügig gefallen und liegt bei Redaktionsschluss bei 222 US-Dollar (192 Euro). Nach einem starken Rückgang am 29. September auf bis zu 215 US-Dollar (186 Euro) hat sich der führende Altcoin kurzzeitig auf 235 US-Dollar (203 Euro) erholt. Anfang Oktober über hat Ethereum erneut Verluste verzeichnet. Sein tiefstes Niveau im Oktober bisher lag bei etwa 218 US-Dollar (189 Euro).

Die Marktkapitalisierung von Ethereum liegt bei etwa 22,8 Mrd. US-Dollar (19,8 Mrd. Euro). Damit liegt sie etwas höher als die von Ripple (XRP), der heute eine Marktkapitalisierung von 20,5 Mrd. US-Dollar (17,7 Mrd. Euro) aufweist.

Über die Woche betrachtet ist Ethereum um 0,6 Prozent gestiegen. Über den Monat betrachtet ist der Altcoin nun 2,8 Prozent im Minus.

Ethereum 7-Tage-Kurschart

Ethereum 7-Tage-Kurschart. Quelle: Cointelegraph Ethereum-Kursindex

Die übrigen Top-Ten-Coins auf CoinMarketCap sind alle im roten Bereich und haben alle bis zu 1 Prozent Minus verzeichnet.

Bitcoin Cash (BCH) ist um 1,14 Prozent gefallen und liegt bei 511,51 US-Dollar (443,46 Euro). EOS (EOS) ist lediglich um 0,33 Prozent gefallen und liegt bei 5,73 US-Dollar (4,97 Euro). Auch Dash (DASH) ist über den Tag um lediglich 0,10 Prozent gestiegen und liegt bei 180,94 US-Dollar (156,87 Euro).

Unter den Top-20-Coins sind die 24-Stunden-Kursschwankungen ebenfalls nur geringfügig, nur etwas bunter gemischt. Der unternehmenseigene Token der Kryptobörse Binance namens Binance Coin (BNB) ist die einzige Ausnahme. Er ist um 3,14 Prozent gestiegen und liegt bei Redaktionsschluss nun bei 10,61 US-Dollar (9,20 Euro).

Anfang Oktober hat Binance Labs enthüllt, dass das Unternehmen eine -Investition in Millionenhöhe in das dezentralisierte Ökosystem für digitale Inhalte Contentos getätigt hat.

Nach einem starken Zuwachs und einem volatilen Kurs Anfang der Woche ist NEM (XEM) nur um weniger als 1 Prozent gestiegen. Der Coin liegt bei Redaktionsschluss bei 0,105 US-Dollar (0,09 Euro).

NEM 7-Tage-Kurschart

NEM 7-Tage-Kurschart. Quelle: CoinMarketCap

Ethereum Classic (ETC) ist mit 1,19 Prozent überdurchschnittlich stark zurückgegangen. Bei Redaktionsschluss liegt er bei 10,97 US-Dollar (9,51 Euro).

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt bei Redaktionsschluss bei etwa 218,2 Mrd. US-Dollar (189,2 Mrd. Euro). Am 3. Oktober verzeichnete sie ein Wochentief von etwa 214 Mrd. US-Dollar (185,5 Mrd. Euro).

7-Tage-Chart der Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen

7-Tage-Chart der Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen auf CoinMarketCap

Heute Morgen wurde berichtet, dass die  US-Ivy League Universität Yale einer der Investoren gewesen sein soll, die zu den 400 Mio. US-Dollar (347 Mio. Euro) für einen großen, neuen, auf Kryptowährungen ausgerichteten Fonds beigetragen haben. Der Fonds namens "Paradigma" wurde Berichten zufolge vom Coinbase-Mitbegründer Fred Ehrsam, dem ehemaligen Sequoia Capital-Partner Matt Huang und Charles Noyes, einem ehemaligen Mitarbeiter beim bekannten Kryptofonds Pantera Capital, gegründet.

Außerdem hat die US-Wertpapier- und Börsenkommission (SEC) einen Zeitrahmen für die Überprüfung von Regeländerungsvorschlägen im Zusammenhang mit einer Reihe von Anträgen zur Aufnahme von und zum Handel mit verschiedenen Bitcoin (BTC)-Börsenhandelsfonds (ETFs) festgelegt. In diesem Zeitraum werden neun verschiedene ETFs überprüft, die von drei verschiedenen Antragstellern eingereicht wurden. Die SEC hat eine Frist zum 26. Oktober gesetzt, innerhalb derer die Parteien Erklärungen einreichen können, die für oder gegen die Vorschläge sprechen.