Neue Pflichtangaben: CoinMarketCap will Börsen aus Berechnungen ausschließen

Die Webseite für Krypto-Marktkapitalisierung CoinMarketCap (CMC) will Börsen von ihren Berechnungen ausschließen, wenn diese bis Juni keine Pflichtangaben liefern, so das Unternehmen im Blog-Post zu seinem sechsten Jahrestag am 1. Mai.

CoinMarketCap, eine wichtige Quelle für Daten zu gehandelten digitalen Währungen, hat heute im Rahmen der Feier seines sechsten Geburtstags eine Reihe von Ankündigungen gemacht.

Daher hat CMC eine brandneue Allianz namens Data Accountability & Transparency Alliance (DATA) angekündigt. Diese Allianz für Rechenschaftspflicht und Transparenz im Zusammenhang mit Daten soll "mehr Transparenz, Rechenschaftspflicht und Auskünfte im Zusammenhang mit Projekten im Krypto-Bereich" gewährleisten.

Viele Börsen sind der neuen Allianz bereits beigetreten, darunter etwa Binance, Bittrex, OKEx, Huobi, Liquid, UpBit, IDEX, OceanEX, Gate.io, KuCoin, HitBTC und Bitfinex. Weitere sollen in naher Zukunft auch noch folgen.

Im Rahmen seiner Initiative für mehr Transparenz will CoinMarketCap nun auch von allen Kryptobörsen verlangen, API-Pflichtangaben zu ihren Live-Handelsdaten und Live-Orderbuchdaten zu machen. CMC betonte, dass dies eine obligatorische Voraussetzung sei und schrieb, dass Börsen, die diese Pflichtangaben nicht machen, aus den Kurs- und Volumenberechnungen auf der Webseite ausgeschlossen würden.

Die Börsen haben nun zusätzlich 45 Tage Zeit, um die erforderlichen Daten zu übermitteln. Die Änderungen werden dann am 14. Juni 2019 in Kraft treten, so CoinMarketCap.

Neben der Ankündigung der DATA-Allianz stellte CMC auch neue Funktionen, wie etwa CoinMarketCap Block Explorers, den CoinMarketCap Shop, API Revised Plans und CoinMarketCap Mobile Apps vor.

Diese Ankündigung kommt nun, nachdem kürzlich eine Kontroverse um die Volumenstatistik von CMC entbrannte. Am 20. März veröffentlichte der Krypto-Index-Fondsanbieter Bitwise Asset Management eine Studie, in der er hieß, dass 95 Prozent des Volumens an unregulierten Börsen wahrscheinlich gefälscht oder nicht-ökonomischer Natur seien. Nach der Analyse hat CMC offiziell angekündigt, die Ranglisten für die Börsen neu organisieren zu wollen.