Krypto-Märkte gewinnen letzte Woche 21,4 Mrd. Euro mit Ethereum über 530 Euro

Rückblick auf Sonntag, den 3. Juni: Die Gesamtmarktkapitalisierung der Krypto-Märkte ist in den vergangenen sieben Tagen um ganze 21,4 Mrd. Euro (25 Mrd. US-Dollar) angestiegen, mit allen Top-10-Kryptowährungen bei Coinmarketcap (CMC) im grünen Bereich.

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin (BTC) war am Sonntag leicht gestiegen und lag nach einem 1-Prozent-Anstieg innerhalb von 24 Stunden kurz vor Redaktionsschluss bei 6.602 Euro (7.704 US-Dollar), was einem wöchentlichen Anstieg von 6 Prozent entspricht. Dennoch fiel die Kryptowährung im Laufe des letzten Monats um 17 Prozent.

Bitcoin Preischart. Quelle: Cointelegraph Bitcoin Preisindex

Ethereum (ETH) gewann rund 5 Prozent innerhalb einer 24-Stunden-Periode und lag kurz vor Redaktionsschluss über der 514-Euro-Marke (600 US-Dollar) bei 532 Euro (621 US-Dollar).

Ethereum Preischart. Quelle: Cointelegraph Ethereum Preisindex

Die Gesamtmarktkapitalisierung lagt knapp über 302 Mrd. Euro (knapp unter 353 Mrd. US-Dollar) und gewann so rund 8 Prozent, beziehungsweise 21,4 Mrd. Euro in der letzten Woche.

Gesamtmarktkapitalisierung Chart Quelle: Coinmarketcap

Bitcoin Cash verzeichnet mit 11 Prozent den höchsten Anstieg innerhalb von 24 Stunden unter den Top-10-Coins und wird laut Coinmarketcap kurz vor Redaktionsschluss für 992,3 Euro (1.158 US-Dollar) gehandelt.

EOS wuchs beständig an und stieg innerhalb der 24 Stunden vor Redaktionsschluss am Sonntag um 7 Prozent auf 12,85 Euro (15 US-Dollar) an. Damit beträgt die wöchentliche Wertzunahme des Coins rund 18 Prozent. EOS schoss am Samstag mit einer 27-Prozent-Wertsteigerung durch die Decke, nachdem die neue EOSIO 1.0 Blockchain freigeschaltet wurde. Preissteigernd schien auch die Ankündigung der Partnerschaft mit der Investmentfirma SVK Crypto zu sein, die einen knapp 43-Mio.-Fonds zur Unterstützung der Entwicklung des EOSIO-"Ökosystems" plant.