Kryptomärkte bewegen sich weiterhin seitwärts und legen nur leicht zu

2. November: Die Kryptomärkte sind heute weiter im grünen Bereich geblieben, wobei die Top-20 Coins zumeist ruhig waren und nur kleine Gewinne einfahren konnten. Insgesamt konnte alle Top-100 Kryptowährungen nur wenig zulegen, in den vergangenen 24 Stunden.

COIN360

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin (BTC), die führende Kryptowährung, konnte lediglich 0,06% zulegen und befindet sich bei Redaktionsschluss auf 6.395 US-Dollar. BTC hat leichte Volatilität verzeichnet, wobei der Tiefpunkt an der 6.327 US-Dollar Marke lag, das Hoch bei 6.396 US-Dollar.

BTC

Bitcoin 24-Stunden-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

Ethereum (ETH) konnte sich in den letzten 24 Stunden um 1% aufschwingen und liegt nun bei 200 US-Dollar. Das Wochen-Diagramm des Altcoins zeigt, dass der Kurs um zaghafte 0,41% gefallen ist. Nachdem am 31. Oktober das Wochen-Tief von 193,29 US-Dollar erreicht wurde, hat ETH von da an nur noch zugelegt.

ETH

Ethereum 24-Stunden-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

Ripple (XRP), die drittgrößte Kryptowährung im Hinblick auf die Marktkapitalisierung, konnte um 0,57% steigen, was den Kurswert auf 0,459 US-Dollar anhebt. In der letzten Woche ist XRP insgesamt aber um 0,06% gefallen.

XRP

XRP 24-Stunden-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

Bitcoin Cash (BCH) konnte sich von den anderen Top-10 Coins abheben, wobei für den Tag ein satter Zugewinn von 9% erzielt werden konnte. Der Altcoin klettert damit auf die 462 US-Dollar Marke, das Handelsvolumen liegt laut CoinMarketCap nun bei 522 Mio. US-Dollar. Der wöchentliche Kursverlauf von BCH hat ein Hoch von 469 US-Dollar erreicht, woraufhin es vorerst auf 411 US-Dollar bergab ging.

BCH

Bitcoin Cash 24-Stunden-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

In der letzten Woche hat die Gesamt-Marktkapitalisierung ein paar signifikante Fluktuationen erlebt, wobei es am 29. Oktober erst im Sturzflug auf 202 Mrd. US-Dollar ging, woraufhin wieder ein Aufschwung bis auf 209 Mrd. US-Dollar folgte. Nachdem gestern die 209 Mrd. US-Dollar Marke stand, folgte ein erneuter Abschwung auf 205 Mrd. US-Dollar, heute ging es von hier leicht nach oben.

TOTAL

Wochendiagramm der Gesamt-Marktkapitalisierung. Quelle: CoinMarketCap

Die Branche wartet noch immer ungeduldig auf die Entscheidung der amerikanischen Börsenaufsicht SEC im Hinblick auf eine Reihe von Anträgen für sogenannte Bitcoin-ETFs (BTC Indexfonds). Die Überprüfung der etwaigen Regeländerungen ist für den 5. November angesetzt.

Gestern hat sich zu diesem Thema auch Reggie Browne – der „Vater aller ETFs“ – geäußert, der meinte, dass Bitcoin ETFs „nicht in naher Zukunft“ zugelassen werden. Seiner Meinung nach werden die Indexfonds erst zugelassen, nachdem für die Branche insgesamt solide gesetzliche Rahmenbedingungen festgelegt wurden.