Ethereum zurück auf dem Altcoin-Thron, überholt XRP um 500.000 US-Dollar

Ehtereum (ETH) konnte an Ripple (XRP) vorbeiziehen, um den Thron als bester Altcoin nach Marktkapitalisierung zurückzuerobern. Dies geht am 2. Januar aus Daten von CoinMarketCap hevor.

Nachdem die Top-20 Kryptowährungen am Dienstag wieder zulegen konnten, hat ETH sich im Zuge dessen aufgeschwungen und die XRP Marktkapitalisierung um fast 500.000 US-Dollar übertroffen. Zuvor war der Coin mehrere Wochen auf Rang 3 abgerutscht.

Dieser Positionswechsel hängt wohl mit einer aktuellen Kontroverse zusammen, bei der die Verbindung zwischen dem XRP Coin und dem Ripple-Netzwerk in Zweifel gezogen wird.

Diese Zweifel kochten aktuell erneut auf, als es um die Frage ging, ob Ripple Entscheidungsbefugnis über den XRP-Token besitzt. Die Diskussion entbrannte, als die Kryptobörse Kraken einen leitenden Manager von Ripple fragte, welche Bezeichnung der Coin tragen solle.

Ethereum wurde seinerseits zuletzt von Justin Tron kritisiert, der behauptete, dass das Netzwerk keinerlei Fortschritte durch die geplanten Weiterentwicklungen machen würde. Nichtsdestotrotz konnte ETH bei Redaktionsschluss um 8,3% hinzugewinnen, was ihn zum besten Performer der Top-20 macht.

XRP konnte in diesem Zeitraum lediglich 2,3% Zuwachs verzeichnen.