Baseball-Team Los Angeles Dodgers verschenkt allererste Krypto-Fanartikel per ETH

Die Los Angeles Dodgers, eine amerikanische Baseball Mannschaft, will am Ende des Monats Krypto-basierte Spieler-Tokens an ihre Fans verschenken. Dies ging am 7. September aus einer offiziellen Pressemitteilung auf Dodger Insider hervor.

In der Mitteilung heißt es, dass Fans der Dodgers sogenannte Tokens erhalten sollen, auf denen ein digitales Abbild der Spieler hinterlegt ist, das in Ethereum (ETH) übertragen werden kann. Stattfinden soll die geplante Aktion am 21. September beim Spiel gegen die San Diego Padres.

Bei der „Digital Bobblehead Night” werden digitale „Wackelköpfchen“-Figuren herausgegeben, die lustige Karikaturen der Spieler darstellen, darunter Leistungsträger Clayton Kershaw, Schlagmann Justin Turner und der aus Curaçao stammende Werfer Kenley Jansen.

Des Weiteren heißt es, dass die Tokens je nach Einlass vergeben werden, wobei die ersten 40.000 Fans, die ihre Tickets einlösen, eine Karte mit einem speziellen Code erhalten sollen, worüber später die Tokens freigeschaltet und in eine Ethereum-Wallet übertragen werden können. Die Krypto-Figürchen werden nach dem Zufallsprinzip verteilt, wobei es die Spieler Kershaw, Turner und Jansen zu gleichen Anteilen geben soll.

Lon Rosen, Vize-Präsident der Dodgers, meint, dies sei die „allererste Krypto-Fan-Aktion“ in der Welt des Sports, wodurch man hofft, „zusammen mit den Fans einen völlig neuen Markt zu ergründen“. In diesem Kontext möchte man das Interesse der Dodgers-Anhänger wecken und „ein neues Zeitalter digitaler Fanartikel einläuten“.

Zuvor hatten diesen Sommer die Sacramento Kings, ein Basketball-Team aus Kalifornien, eine Vereinbarung mit einem Vertreiber von Mining-Hardware getroffen. Dabei soll die Firma MiningStore entsprechende Geräte für Mining von Ethereum in der Halle der Kings aufstellen, die generierten Krypto-Einheiten sollen für Stipendienprogramme gespendet werden.

Im Juni hatte Binance, die weltgrößte Kryptobörse, eine Investition in eine Blockchain-basierte E-Sports Plattform namens chiliZ getätigt. Dadurch soll die Branche mit einem „Fan-gesteuerten Token-Ökosystem für traditionelle Sport-Teams“ ausgerüstet werden.