Top-Coins liefern schlechte Leistungen ab, Ethereum fällt unter 90€ Marke

Donnerstag, 6. Dezember: Die Kryptomärkte setzen die gestrigen Verluste fort. Laut Coin360 haben nur zwei der Top-20-Coins Gewinne erzielt.

Marktvisualisierung von Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin (BTC) ist am Tag um 3,13 Prozent gesunken, mit einem Höchststand von 3.421 Euro bzw. einem Tiefstand von 3.157 Euro. Bei Redaktionsschluss handelt die größte Kryptowährung bei 3.218 Euro.

Auf dem Wochen-Diagramm befindet sich BTC mit 14,4 Prozent am niedrigsten Preis der letzten sieben Tage, während die monatlichen Statistiken der Coin einen Fall 43 Prozent aufweisen.

Bitcoin-Monatspreisdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

Bitcoin-Monats-Kursdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

Die zweitgrößte virtuelle Währung nach Marktkapitalisierung Ripple (XRP) notiert bei Redaktionsschluss bei 0,281 Euro, ein Minus von 5,36 Prozent innerhalb eines Tages. Die Marktkapitalisierung der Altcoin liegt bei rund 11,18 Milliarden Euro, während der wöchentliche Höhepunkt am 30. November laut CoinMarkerCap bei 13,46 Euro lag.

XRP 7-Tage Kursdiagramm Quelle: CoinMarketCap

XRP 7-Tage Kursdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

Ethereum (ETH) hat in den letzten 24 Stunden 7,85 Prozent eingebüßt und fiel erstmals im letzten Monat unter die Marke von 90 Euro. Die Coin wird bei Redaktionsschluss bei 83 Euro gehandelt. Die Marktkapitalisierung der ETH beträgt zum Zeitpunkt der Presse 8,5 Milliarden Euro.

Ethereum 7-Tage Kursdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

Ethereum 7-Tage Kursdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

Top-10 Coin Bitcoin Cash (BCH) zählt zu den Coins, die große Verluste verbucht haben. Die Altcoin ist in den letzten 24 Stunden um über 14 Prozent gesunken und wird bei Redaktionsschluss bei rund 98,59 Euro gehandelt.

Die Hard Fork von Bitcoin Cash folgte einer Klage der in Florida ansässigen United American Corp. gegen die Kryptobörsen Bitmain, Kraken, Bitcoin.com und den BCH-OptimistenRoger Ver. Es wird behauptet, dass sie "unlautere Mittel des Wettbewerbs" eingesetzt hätten und dadurch UnitedCorp und andere Stakeholder benachteiligt haben.

Die United American Corp. behauptet, dass während der Hard Fork mehrere Entitäten die Kontrolle des Netzwerks übernommen hatten, indem sie "gemietetes Hashing" verwendeten, um die Einführung von Bitcoin ABC zu erleichtern, während "keine Person oder Entität die Kontrolle übernehmen darf".

Bitcoin SV (BSV) wiederum verzeichnete bemerkenswerte Tagesgewinne von 22,55 Prozent und notiert bei Redaktionsschluss bei etwa 94,46 Euro. Das maximale Angebot von BSV beträgt 21 Millionen, während die Marktkapitalisierung zum Zeitpunkt der Drucklegung etwa 1,58 Milliarden Euro beträgt.

Die größten Verlierer sind EOS und Binance Coin (BNB), die um 14,19 Prozent bzw. 17 Prozent gefallen sind. Bei Redaktionsschluss notiert EOS bei 1,67 Euro und BNB liegt bei etwa 4,40 Euro.

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen beträgt bei Veröffentlichung dieses Artikels bei etwa 100,71 Milliarden Euro. Auf dem Monats-Diagramm zeigt die gesamte Marktkapitalisierung einen stetigen Abwärtstrend.

Gesamtmarktkapitalisierung 7-Tage Kursdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

Gesamtmarktkapitalisierung 7-Tage Kursdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

In der Zwischenzeit hat der Digital Asset Manager Bitwise zwei neue Betafonds für BTC und ETH aufgelegt, die darauf abzielen, eine "kostengünstige" und "liquide" Methode zur Erzielung von Erträgen für beide hochkarätigen Vermögenswerte bereitzustellen. Matt Hougan, weltweiter Forschungsleiter bei Bitwise, hat die Einführung der neuen Fonds in einen Kontext gestellt, der durch die "beträchtliche Inlandsnachfrage" getrieben wird, die zum Teil durch "positive Entwicklungen am Horizont" angetrieben wird.