Risikokapitalgeber Andreessen Horowitz ernennt Dozenten seiner "Free Crypto School"

Die Risikokapitalgesellschaft Andreessen Horowitz (a16z) hat eine Liste von Dozenten für ihre kostenlose, siebenwöchige Krypto-Startupschule bekannt gegeben, die im Februar 2020 starten soll.

Am 11. Dezember gab die Risikokapitalgesellschaft bekannt, dass erfahrene Unternehmer, Entwickler, Investoren und Experten der Kryptowährungs- und Blockchainbranche Studenten coachen sollen. In der "Free Crypto School" werden sie Erfahrungen teilen, neue Projektideen einbringen und Informationen weitergeben, die dabei helfen sollen, in das Krypto-Universum einzusteigen.

Unter den Dozenten der Free Crypto School finden sich Top-Unternehmer und Technologieexperten wie der General Partner bei Andreessen Horowitz, Chris Dixon, der Professor für Informatik an der Stanford University Dan Boneh, und Brian Armstrong, CEO und Mitbegründer bei Coinbase.

A16z hatte zuvor erklärt, keine Gebühr von den Teilnehmern zu verlangen. Ziel sei es, die Entwicklung bestehender Blockchain-Projekte zu beschleunigen und mehr Talente für den Einstieg in den Krypto-Sektor zu gewinnen.

Immer mehr Blockchain-Schulungsangebote

Wie Cointelegraph im November berichtete, will Frankreich ein Bildungsmodul in offizielle Lehrpläne aufzunehmen, das Bitcoin (BTC) und Kryptowährungen abdeckt. Von den französischen Lehrern wird die Durchführung eines Einführungskurs erwartet, der den Schülern die Auswirkungen von Bitcoin auf die französische und globale Wirtschaft veranschaulichen soll.

Untersuchungen der Kryptobörse Coinbase haben gezeigt, dass mittlerweile 56% der 50 besten Universitäten der Welt einen oder sogar mehrere Kurse über Kryptowährungen oder Blockchain-Technologie anbieten.

Laut der Coinbase-Studie hat sich die Zahl der Studenten, welche Blockchain- oder Krypto-Kurse belegten, seit 2018 verdoppelt. An vielen Top-Universitäten finden sich zudem Studenten-Clubs, die sich mit Blockchain-Technologie oder Kryptowährungen befassen.

Ein weiteres Beispiel ist ein mexikanisches Gymnasium, in dem die Schüler den Kurs "Blockchain for Business" als benotetes Fach belegen können. Akademieleiter Hatem Mabrouk am American Institute of Monterrey Preparatory School in Mexiko sagte gegenüber Cointelegraph, dass er den Kurs bereits seit zwei Schuljahren unterrichtet. Er fügte hinzu:

"Dieser [Kurs] umfasst den Einsatz von Apps zur Datenanalyse, die Erstellung von Trading Bots und die Gründung von Geschäftsmodellen auf Basis der Blockchain. Dadurch könnten meine Schüler eines Tages finanzielle Unabhängigkeit erlangen, was mein Hauptziel ist."