Venezuela: Regierung umgeht US-Sanktionen mittels Krypto

Venezuela soll Bitcoin (BTC) und nicht seine eigene digitale Währung Petro verwenden, um die US-Sanktionen auf Flughäfen zu umgehen.

Laut einem Bericht der lokalen Nachrichtenplattform ABC vom 22. Juli hat Präsident Nicolas Maduro eine App genehmigt, um eine Luftverkehrssteuer zu erheben und diese in Bitcoin zu verwandeln.

Die App namens Jet Man Pay kommt ironischerweise aus den USA. Venezuela wandelt die BTC dabei über Partner in Ländern wie China, Russland und Ungarn um. Das Geld wird dann in Fiat-Dollar auf staatlich kontrollierte Bankkonten in diesen Ländern eingezahlt.

Laut ABC ist dieser Prozess vor über einem Jahr entstanden und ist eine einzigartige Methode, mit der Maduro Sanktionen vermeiden kann.

Nun plant er, das System zur Erhebung der Luftverkehrssteuer auf andere Flughäfen neben dem in Caracas auszudehnen. In Kürze will er eine Vereinbarung unterzeichnen, mit der auch Zahlungen für die Betankung von Flugzeugen auf diese Weise funktionieren.

Derzeit haben die Fluggesellschaften, die in Venezuela ihre Dienstleistungen anbieten, Schwierigkeiten, diese Zahlungen zu leisten, da die USA die Konten der staatlichen Ölgesellschaft PDVSA sanktioniert haben. In den Dokumenten, die der Publikation vorliegen, hieß es: 

"Bisher hat die venezolanische Regierung in diesem Jahr keinen Dollar am Auffüllen der Tanks verdient, weil die Fluggesellschaften aufgrund der Sperrung der PDVSA-Konten nicht wissen, wie sie für diese Dienstleistung bezahlen sollen." 

Der Schritt ist deshalb so bemerkenswert, weil der Petro in dieser Lieferkette fehlt. Das Maduro-Regime hatte ihn zuvor als Weg präsentiert, um die wirtschaftlichen Sanktionen zu umgehen, als er im Jahr 2018 herauskam.

Vollständig zentralisiert und von Caracas kontrolliert, wurde das Projekt nur eingeschränkt akzeptiert, da die USA auch jegliche Interaktion mit diesem verboten haben. Ein Thinktank in Washington beschrieb den Petro Anfang des Monats als Fehler. 

Wie Cointelegraph weiterhin berichtete, leidet Venezuela unter einer lähmenden Hyperinflation. Die Bürger sind dadurch gezwungen, Bitcoin zu nutzen, um ihr privates Vermögen zu schützen.