Vermont zeigt sich "Blockchain-freundlich" und nimmt an Immobilien-Pilotprogramm teil

Die Propy, Inc., ein Blockchain-Marktplatz für Immobilien in Palo Alto, hat den Start eines Pilotprojektes in South Burlington im US-Bundestaat Vermont bekanntgegeben. In dem Projekt geht es darum, Blockchain-Technologie zu verwenden, um Immobilien-Dokumentation zu protokollieren. Das ist die aktuellste Entwicklung im sogenannten "Blockchain-freundlichen" Staat in diesem Bereich.

Das Start-Up-Unternehmen, das von der Gründerin Natalia Karayaneva geführt wird, nutzt Blockchain-Protokolle, um Immobilientransaktionen zu dokumentieren. Dies geschieht auf einem Ledger, den die Regierung nutzen kann, um Rechte sicher und effizient an Immobilien zu binden. Propy arbeitet auch daran, Käufer mit passenden Verkäufern und Maklern zusammenzubringen und bietet Informationen über die Nachbarschaften an, in denen sich die Immobilien befinden.

Michael Schirling, Entwicklungssekretär bei der Agentur für Handel und Gemeindeentwicklung in Vermont, beschrieb das Pilotprojekt in der Pressemitteilung als:

"symbolisch für Vermonts weit zurückreichende Geschichte von innovativen Unternehmen, Versicherungen und finanziellen Technologien. Wir haben das Glück, einen erstklassigen gesetzlichen Rahmen zu haben, der den Gebrauch von Blockchain-Technologie ermöglicht und wir werden weiterhin mit dem Gesetzgeber zusammenarbeiten, damit Vermont an der Spitze solcher Innovationen auch bleibt."

Im Jahr 2015 hat Vermont ein Gesetz verabschiedet, in dem es um die wirtschaftliche Entwicklung geht und einen Abschnitt zu Blockchain-Technologie enthält. Das Gesetz hat angeordnet, dass ein Bericht über mögliche Anwendungen von Blockchain für die Regierung, wie zum Beispiel die Überprüfung von Staatsakten und die Nutzung von Smart Contracts, erstellt wird.

Die Immobilien-Industrie verwendet schon seit einer ganzen Weile Blockchain-Protokolle und Token. In den Vereinigten Staaten hat die Immobilien-Industrie in Miami Kryptowährungen willkommen geheißen und Immobiliengeschäfte in New York und Lake Tahoe wurden mittels Bitcoin-Transaktionen getätigt.

Auch international wurden Immobilien in Dubai und Bali gegen Bitcoin verkauft. Propy hat auch zuvor schon im August 2017 ein Pilotprogramm in der Ukraine gestartet, wobei das Unternehmen eine Partnerschaft mit der Agentur für E-Governance des Landes eingegangen ist. Das Ziel war es, ausländischen Investoren den Kauf von Immobilien in der Ukraine zu ermöglichen.