Vereinigtes Königreich Nachrichten

Es gibt keine strenge Regulierung für Bitcoin in Großbritannien. Bitcoin hat keinen festen Rechtsstatus, wird aber für die meisten Zwecke, einschließlich Mehrwertsteuer und Waren- und Dienstleistungssteuern, als Fremdwährung behandelt. Kryptowährungsgewinne und -verluste unterliegen der Kapitalertragsteuer. Die britische Regierung plant jedoch, einige rechtliche Abläufe auf dem Kryptowährungsmarkt einzuführen. Ihr Hauptziel ist es, die britischen Bitcoin-Börsen zu verpflichten, ihrer Sorgfaltspflicht in Bezug auf Kunden nachzukommen und Kryptowährungsplattformen in die Anti-Geldwäsche- und Anti-Terrorismus-Finanzrichtlinien einzubeziehen. Das Vereinigte Königreich hat vor den Risiken von Investitionen in ICOs und Kryptowährungen gewarnt, obwohl es noch keine direkten Regeln in dieser Hinsicht aufgestellt hat. Dennoch wurde mehrfach erklärt, dass das Vereinigte Königreich an Kryptowährungsregulierungen arbeitet und nicht die Absicht hat, diese in einer rechtlichen Grauzone zu lassen.

Nachricht
Das Debakel um das Blockchain-Projekt Terra und den zugehörigen Stablecoin UST könnte weitreichende Folgen für die Krypto-Regulierung in Großbritannien haben.
Britische FCA will „selbstverständlich“ den Fall Terra bei Krypto-Regulierung berücksichtigen
Turner Wright
2022-05-21T18:49:35+02:00
301
Nachricht
Inmitten des Crashes des Terra-Stablecoins UST stellt die Regierung von Großbritannien zum Beginn der neuen Parlaments-Periode eine baldige Regulierung von Stab...
Interessantes Timing – Britisches Finanzministerium kündigt Stablecoin-Regulierung an
Arijit Sarkar
2022-05-16T19:49:00+02:00
471
Nachricht
Der globale Leiter für digitale Vermögenswerte bei Goldman Sachs erklärte, die Nachfrage nach Kryptowährungen seitens der institutionellen Investoren steige und...
Goldman Sachs und Barclays investieren in britische Krypto-Handelsplattform Elwood
Jesse Coghlan
2022-05-16T18:41:12+02:00
262
Nachricht
Der neue Indexfonds von Grayscale, der auch Krypto-Unternehmen abbildet, wird ab morgen an den Börsen in Deutschland, England und Italien handelbar sein.
Krypto-Investmentfirma Grayscale expandiert mit neuem ETF nach Europa
Helen Partz
2022-05-16T17:05:25+02:00
460
Nachricht
Eine Studie von Coinbase zeigt, dass seit Oktober 2021 mehr britische Bürger Krypto gekauft haben.
Krypto-Akzeptanz wächst: Ein Drittel der britischen Bürger besitzen Krypto
Joseph Hall
2022-05-06T10:41:07+02:00
314
Expert Take
Der Regulierungsvorschlag der EU sieht vor, dass Wallet-Dienstleister und Krypto-Nutzer denselben Bestimmungen unterliegen, wie im Traditionellen Finanzwesen, o...
Unhosted Wallets – Anwältin erklärt, warum die EU auf dem Irrweg ist
Natalie Linhart
2022-05-01T22:40:00+02:00
4675
Nachricht
Victoria McLoughlin ist für die Aufsicht über Kryptounternehmen in Großbritannien und für die Unterstützung der Entwicklung eines regulatorischen Rahmenwerks im...
Digitale Vermögenswertabteilung der britischen Finanzaufsicht bekommt neue Leiterin
Turner Wright
2022-04-21T10:12:27+02:00
111
Nachricht
Um in Richtung Großbritannien und Europa zu expandieren, kauft die amerikanische Handelsplattform Robinhood die britische Krypto-Firma Ziglu auf.
Auf nach Europa – Robinhood kauft britisches Krypto-Unternehmen auf
Helen Partz
2022-04-19T18:51:45+02:00
357

Auf Twitter folgen