Vereinigtes Königreich Nachrichten

Es gibt keine strenge Regulierung für Bitcoin in Großbritannien. Bitcoin hat keinen festen Rechtsstatus, wird aber für die meisten Zwecke, einschließlich Mehrwertsteuer und Waren- und Dienstleistungssteuern, als Fremdwährung behandelt. Kryptowährungsgewinne und -verluste unterliegen der Kapitalertragsteuer. Die britische Regierung plant jedoch, einige rechtliche Abläufe auf dem Kryptowährungsmarkt einzuführen. Ihr Hauptziel ist es, die britischen Bitcoin-Börsen zu verpflichten, ihrer Sorgfaltspflicht in Bezug auf Kunden nachzukommen und Kryptowährungsplattformen in die Anti-Geldwäsche- und Anti-Terrorismus-Finanzrichtlinien einzubeziehen. Das Vereinigte Königreich hat vor den Risiken von Investitionen in ICOs und Kryptowährungen gewarnt, obwohl es noch keine direkten Regeln in dieser Hinsicht aufgestellt hat. Dennoch wurde mehrfach erklärt, dass das Vereinigte Königreich an Kryptowährungsregulierungen arbeitet und nicht die Absicht hat, diese in einer rechtlichen Grauzone zu lassen.

Nachricht
Die Krypto-Lobbygruppe will sich in der britischen Politik sowohl für die Belange der Branche als auch für Anleger stark machen.
Britische Parlamentarier gründen Lobbygruppe für Krypto-Regulierung
Turner Wright
2022-01-07T22:28:53+01:00
519
Nachricht
Die Finanzaufsicht von Großbritannien will erreichen, dass Krypto-Anleger nicht durch den staatlichen Einlagensicherungsfonds abgesichert werden.
Auf eigene Gefahr! – FCA-Chef lehnt Einlagensicherung für Krypto-Anleger ab
Zhiyuan Sun
2021-12-09T15:05:00+01:00
568
Nachricht
Der Chef der Bank of England sieht CBCDs als „Revolution des Geldes“, obwohl die Briten bisher nur wenig Interesse daran zeigen.
Englands Zentralbankchef findet Bitcoin für eine offizielle Währung zu volatil
Helen Partz
2021-11-26T15:01:00+01:00
430
Nachricht
Nach nur einer Woche macht der viertgrößte Fußballverein der Welt die Kooperation mit der 3key Technologies wieder rückgängig.
Vercoacht? – ManCity kündigt Partnerschaft mit ominöser Krypto-Firma auf
Turner Wright
2021-11-20T20:01:00+01:00
1429
Nachricht
Im Vereinigten Königreich ist bei PayPal ab sofort der Handel mit vier großen Kryptowährungen möglich.
„Meilenstein“ – PayPal führt Kryptowährungen in Großbritannien ein
Helen Partz
2021-09-17T22:17:00+02:00
5609
Nachricht
Der Vorsitzende der britischen Finanzdienstleistungsaufsichtsbehörde warnte, dass eine zu starke Regulierung bei manchen Kryptowährungs-Token nach hinten losgeh...
Britischer Regulierer über Krypto: Regulierung könnte sie legitim aussehen lassen
Marie Huillet
2021-09-06T19:17:54+02:00
572
Nachricht
PayPal-Konten, die ihre Identität bestätigt haben, können über die Zahlungsplattform bald mit Krypto handeln.
PayPal bietet Kryptodienstleistungen in Großbritannien an
Sam Bourgi
2021-08-23T16:12:47+02:00
695
Nachricht
„Wir wollen den Mythos widerlegen, dass Krypto-Gelder anonym sind“, wie Fetch.ai-Anwalt Syedur Rahman begründet.
Wegen Hackerangriff: Gericht ordert Hilfe für Fetch.ai durch Binance an
Turner Wright
2021-08-15T19:59:54+02:00
2656

Auf Twitter folgen