Kaspersky: 19% der Weltbevölkerung kaufte vor 2019 Krypto

Eine neue Umfrage des in Moskau ansässigen Cybersicherheitsunternehmens Kaspersky Lab vom 17. Juni ergab, dass 19% der Menschen weltweit Kryptowährung gekauft haben.

Die Umfrage mit dem Titel "The Kaspersky Cryptocurrency Report 2019" wurde im Oktober und November 2018 mit insgesamt 13.434 Befragten in 22 Ländern durchgeführt.

Dem Bericht zufolge haben 81% der Weltbevölkerung niemals Kryptowährungen gekauft, während nur 10% der Befragten angaben, „die Funktionsweise von Kryptowährungen vollständig zu verstehen“.

In der Zwischenzeit planen nur 14% derjenigen, die noch nie Kryptowährungen verwendet haben, dies in Zukunft tun.

Wichtigste Ergebnisse des Kaspersky Cryptocurrency Report 2019. Quelle: Kaspersky Labs

Wichtigste Ergebnisse des Kaspersky Cryptocurrency Report 2019. Quelle: Kaspersky Labs

Unter den Hauptgründen, warum globale Krypto-Investoren die Verwendung von Kryptowährungen eingestellt haben, nannten die meisten Befragten die „zu hohe“ Volatilität. Dies impliziert, dass Stabilität erforderlich ist, bevor sie bereit sind, sie zu verwenden.

Während der Volatilitätsfaktor 31% ausmachte, waren andere wichtige Gründe der Geldverlust am Bärenmarkt sowie die Überzeugung, dass Krypto „nicht mehr rentabel ist“. Beide Faktoren betrugen bei den Befragten gleichermaßen 23%.

Damit gaben 22% der Befragten an, keine Kryptos mehr zu verwenden, da sie nicht abgesichert sind. Darüber hinaus waren Hacks und Betrugsanfälligkeiten nicht die Hauptursache für die Desillusionierung globaler Kryptonutzer. Auf diese Faktoren entfielen lediglich 19% bzw. 15%.

Gründe, warum Leute Kryptos nicht mehr benutzen. Quelle: Kaspersky Labs

Gründe, warum Leute Kryptos nicht mehr benutzen. Quelle: Kaspersky Labs

In einer dem Bericht beigefügten Pressemitteilung stellte das Kaspersky-Team fest, dass sich die Akzeptanz der Kryptoindustrie durch globale Verbraucher verlangsamt hat, da die Funktionsweise von Kryptowährungen nicht richtig verstanden wurde.

Zuvor ergab eine andere Umfrage, dass fast 12% der amerikanischen Krypto-Besitzer langfristige Investoren sind