Binance Coin schnellt nach entlarvtem Fake-Leak um 12 Prozent nach oben

Der native Token der Kryptobörse Binance ist trotz neuer Gerüchte über ein eventuelles Know-Your-Customer (KYC) Datenleck um ~10% gestiegen

Die Binance Coin (BNB) liegt nach Angaben von CoinMarketCap mit einem Kurs von 30,69 $ aktuell um rund 10 % im Plus.

Telegram-Gruppe “@kycisimportant” offenbar gelöscht

Wie gestern berichtet, stand Binance diese Woche im Mittelpunkt einer Social Media-Debatte rund um ein angeblich die persönlichen Dokumente von Binance-Nutzern betreffendes KYC-Datenleck.

Der Social-Media-Nutzer "@kycisimportant" hatte eine Telegrammgruppe erstellt und darin angeblich aus der internen KYC-Verifikationsdatenbank der Börse stammende Daten geteilt. Die  Gruppe wurde offenbar inzwischen wieder gelöscht. Den Bildern fehlte das digitale von der Börse für interne Daten genutzte Wasserzeichen, was Zweifel an der Echtheit aufkommen ließ.

Binance gab an, den Vorfall bereits zu untersuchen, und stellte fest, dass laut einer ersten Überprüfung die geleakten Materialien bis Februar 2018 zurückreichen, als Binance seine KYC-Prozesse an einen Drittanbieter ausgelagert hatte. Drittanbieter-Tools an der Börse waren Anfang März dieses Jahres gehackt worden.

Mit anhaltender Unsicherheit über die Echtkeit des vermeintlichen Datenlecks warnte Binance vor einem Abdriften in FUD (Angst, Unsicherheit und Zweifel) und offenbarte einen Erpressungsversuch durch einen Unbekannten. Dieser habe 300 BTC im Austausch für die Einbehaltung von 10.000 Fotos gefordert, die Ähnlichkeiten mit den KYC-Daten von Binance aufweisen.

Anhaltende Zweifel

Befürchtungen über das angebliche KYC-Leck von gestern scheinen nachgelassen zu haben. BNB rangiert derzeit auf Platz 6 der größten Coins nach Marktkapitalisierung und verzeichnet mit 9,1 Prozent aktuell einen noch stärkeren Anstieg in den BNB/BTC-Charts.

Binance hatte vor kurzem seine Infrastruktur und das Handelsangebot ausgebaut. Das Trust Wallet wurde dabei um die Unterstützung mehrerer dezentraler Börsen (DEX) erweitert. Zudem führte Binance an seiner Hauptbörse eigene, an Fiat gebundene Stablecoins sowie Margenhandel ein.

Einige Marktteilnehmer führen die bullische Performance von BNB auf die Notierung mehrerer nativer Stablecoins auf Binance DEX zurück.

Die Börse erlebte im Mai dieses Jahres einen schwerwiegenden Hack, welcher zu einem Verlust von über 40 Millionen Dollar führte.