Bitcoin und Altcoins: Kurse stabil - Handelsvolumen auf Tiefstwert

Bitcoin (BTC) war am Sonntag, 7. Oktober, stabil. Damit endet auch eine stagnierende Woche, in der das Gesamthandelsvolumen das niedrigste Niveau seit 13 Monaten erreicht hat.

Marktvisualisierung

Marktvisualisierung von Coin360

Laut den Daten aus dem Cointelegraph Kurs-Tracker und Coin360 hat sich das BTC/USD-Paar im Vergleich zur letzten Woche kaum bewegt. Täglich gab es ein Wachstum von 0,03 Prozent und über die Woche betrachtet ein Minus von 0,65 Prozent.

Bei Redaktionsschluss liegt Bitcoin bei etwa 6.545 US-Dollar (5.697 Euro) und liegt im Vergleich zur ersten Septemberwoche etwas höher. Es gab in dieser Zeitspanne von September bis Oktober eine Volatilität von bis zu 1.500 US-Dollar (1.305 Euro)

Bitcoin 7-Tage-Kurschart

Bitcoin 7-Tage-Kurschart. Quelle: Cointelegraph Bitcoin-Kursindex

Auf den sozialen Netzwerken heißt es, es sei unwahrscheinlich, dass es im Oktober große Ankündigungen geben werde, die den Bitcoin-Kurs erheblich beeinflussen könnten. Regulatorische Entscheidungen zu Produkten, wie zum Beispiel einem US-Börsenhandelsfonds (ETF) werden erst im November erwartet. Auch der Start von Bakkt, dem "regulierten Ökosystem" für institutionelle Anleger, die einen Zugang zu Bitcoin haben möchten, ist für November geplant.

Derzeit scheinen Investoren, die bereits Kryptowährungen haben, sich mit dem Handel zurückzuhalten, wie es laut Quellen heißt. Diese Investoren nutzen Bitcoin lieber als Wertaufbewahrungsmittel, da das globale Handelsvolumen das niedrigste Niveau seit Juli 2017 erreicht hat - zum 1. Oktober lag es bei unter 2,2 Millionen BTC.

Andere Statistiken wiederum, wie zum Beispiel eine von der öffentlichen Ressource Bitcoinity, deuten darauf hin, dass der Handel seit vielen Jahren nicht mehr so niedrig war.

Auf den Altcoin-Märkten gab es trotz der derzeitigen Stabilität von Bitcoin kleinere Bewegungen als üblich. Ethereum (ETH) ist dabei über den Tag um 0,3 Prozent gefallen und lag bei Redaktionsschluss bei etwa 222 US-Dollar (193 Euro). Über die Woche betrachtet verlor das ETH/USD-Paar rund 4 Prozent, während es über den Monat betrachtet immer noch rund 3,5 Prozent im Plus liegt.

Ethereum 7-Tage-Kurschart

Ethereum 7-Tage-Kurschart. Quelle: Cointelegraph Ethereum-Kursindex

Die Märkte schienen angesichts der beiläufigen Kommentare von ETH-Mitbegründer Vitalik Buterin zwiegespalten. Er enthüllte am Freitag, dass er gerade dabei sei, sich aus der aktiven Entwicklung zurückzuziehen.

Andere wichtige Altcoins verzeichneten weitgehend ähnliche Kursbewegungen. Ripple (XRP) erlitt die größten Verluste unter den Top-Ten-Vermögenswerten und ging über den Tag um rund 2 Prozent zurück. TRON (TRX) verzeichnete ein Plus von fast 10 Prozent und widersetzte sich damit dem allgemeinen Trend. Vermögenswerte, wie zum Beispiel Litecoin (LTC) und Stellar (XLM), sind hingegen kaum gestiegen oder gefallen.