Bitcoin überschreitet mehrere Preisschwellen und handelt über 5.100 Euro

Freitag, 3. Mai – Die Kryptomärkte haben sich heute erholt, und Bitcoin (BTC) brach neue Höchststände für 2019. Die 20 größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung verzeichneten in den letzten 24 Stunden sowie in den letzten 7 Tagen deutliche Gewinne.

Marktvisualisierung von Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin hat im Laufe des Tages mehrere Preisschwellen überschritten und stieg von einem Tagestief von 4.867 Euro auf bis zu 5.230 Euro. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels wird die größte Kryptowährung

bei 5.132 Euro gehandelt, ein Anstieg von 6,37 Prozent innerhalb der letzten 24 Stunden. Nach einem deutlichen Preisanstieg ist Bitcoin in den letzten 7 Tagen um fast 10% gestiegen.

Die Dominanz von Bitcoin stieg ebenfalls von 54,5% zu Beginn des Tages auf 55,2% zum Zeitpunkt der Veröffentlichung.

Bitcoin 24-Stunden-Preisdiagramm

Bitcoin 24-Stunden-Preisdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

Ether (ETH), die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, stieg um 5% und handelt bei Veröffentlichung des Artikels bei rund 151 Euro und verzeichnete in den letzten 7 Tagen ein Wachstum von 8,3%.

Ether 7-Tage-Preisdiagramm

Ether 7-Tage-Preisdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

XRP, die zweitgrößte Altcoin, stieg um 2,4% und notiert bei 0,278 Euro. In den letzten 7 Tagen ist die Kryptowährung um 5,7% gestiegen.

Ripple 7-Tage-Preisdiagramm

Ripple 7-Tage-Preisdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

Die Gesamtmarktkapitalisierung erreichte heute 167 Milliarden Euro, jedoch beträgt fiel dieser Wert bei dem Zeipunkt der Veröffentlichung dieses Artikels auf 166 Milliarden Euro. Das tägliche Handelsvolumen hat erneut die 45 Mrd. Euro-Marke geknackt und liegt bei über 50 Mrd. Euro.

Gesamtmarktkapitalisierung 7-Tage-Diagramm

Gesamtmarktkapitalisierung 7-Tage-Diagramm. Quelle: CoinMarketCap

Von den 20 größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung verzeichnet Cosmos (ATOM) im Tagesverlauf den größten Zuwachs von mehr als 10%. Bei CoinMarketCap auf Platz 15, notiert die Altcoin jetzt bei 4,8%, während die Marktkapitalisierung der Coin 850 Mrd. Euro ausmacht.

Bloomberg berichtete unter Berufung auf einen Analyst des Marktstrategieunternehmens Fundstrat Global Advisors, dass der Preis von Bitcoin zwar bald zurückgehen könnte, die Akkumulationsphase jedoch noch nicht vorüber ist.

Auch das Wall Street Journal berichtete heute, dass der Social-Media-Riese Facebook eine Investition von 900 Mio. Euro anstrebt, um sein vermeintliches Kryptowährungsprojekt Facebook Coin zu entwickeln. Dem Bericht zufolge diskutiert Facebook jetzt über die potenziellen Unterstützungsmaßnahmen der großen Zahlungsbetreiber Visa und MasterCard.

Gestern veröffentlichte die amerikanische Vermögensverwaltungsgesellschaft Fidelity Investments die Ergebnisse einer Umfrage, nach der 22% der institutionellen Anleger bereits digitale Vermögenswerte besitzen.

Ebenfalls am 2. Mai sagte Intercontinental Exchange Inc., der Eigentümer der institutionellen Krypto-Handelsplattform Bakkt, gegenüber Reuters, dass es den Bärenmarkt zum Ankauf von Krypto-Assets genutzt habe.