Blockchain- und Krypto-Unternehmen protestieren gegen Gesetzesentwurf aus Nevada

Vertreter der Blockchain- und Kryptowährungsbranche äußerten am Dienstag, dem 12. März, in einer Anhörung des Justizausschusses ihre Besorgnis über eine Gesetzesvorlage des Senats von Nevada.

Die Gesetzesvorlage SB 195 würde mehrere einheitliche Standards für die virtuelle Währungsindustrie einführen und Krypto-relevante Geschäfte wie Börsen zur Registrierung bei der staatlichen Wirtschaftsabteilung des Staates erfordern.

Das Gesetz über die einheitliche Regelung virtueller Währungen, das vom demokratischen Senator James Ohrenschall entworfen wurde, ist ein Bestreben der Uniform Law Commission, einheitliche Regelungen für die virtuelle Währungsindustrie einzuführen. In der Anhörung gibt Ohrenschall an, dass ähnliche Gesetzesvorlagen in den Gesetzgebungen des Staates Hawaii, Oklahoma und Kalifornien eingeführt wurden.

Nach einer ersten Erklärung der Gesetzesvorlage vor dem Ausschuss protestierten Vertreter der Kryptoindustrie gegen die Gesetzgebung. Die Nevada Technology Association (NTA) sagte, die Gesetzesvorlage sei verfrüht und würde Nevada zu einem Wettbewerbsnachteil bringen, da sich die Blockchain noch Entwicklung befindet. Die NTA fuhr fort, ein Gesetzesentwurf, der versuchte, die sich rasch entwickelnde Technologie in einem solchen Detail zu regulieren, könne mehr schaden als nützen.

Matt Digesti, Vizepräsident für Regierungsangelegenheiten und strategische Initiativen bei Blockchains LLC, sagte, dass während der Entwurfsphase keine mit Blockchain- oder Kryptowährung verbundenen Unternehmen konsultiert wurden.

In einer schriftlichen Erklärung von Wendy Stolyarov, Direktorin für Regierungsangelegenheiten der Blockchain-Firma Filament, heißt es, das Gesetz würde uns "unabsichtlich als Geldsender einstufen, weil wir Hardware-Wallet-Technologie bauen, die eine autonome Transaktion von Maschine zu Maschine ermöglicht."

Das Gesetz befindet sich noch in einem frühen Stadium seines Legislativlebenszyklus und wurde erst Mitte Februar vorgestellt. Laut öffentlichen Aufzeichnungen hat das Komittee noch keine Änderungen an dem Gesetzesentwurf vorgenommen.

Anfang dieses Jahres stellte die Associated Press fest, dass einige Bezirke in Nevada Heiratslizenzen über die Ethereum- (ETH) Blockchain ausstellten. Während die Technologie angeblich die Herkunft solcher Dokumente verbessert, ist deren Akzeptanz Berichten zufolge in den verschiedenen Regierungsbehörden unterschiedlich.