Coinbase nimmt Kryptowährung Tezos (XTZ) ins Angebot

Die große Kryptobörse Coinbase hat bekanntgegeben, dass sie ab sofort Tezos (XTZ) ins Angebot nimmt. Der Altcoin wird sowohl auf der eigenen Webseite als auch auf den Smartphone-Apps für Android und iOS verfügbar sein.

Tezos-Kurs wird durch Meldungen beflügelt

Die entsprechende Nachricht hatte Coinbase am 8. August in einem Blogeintrag mitgeteilt. Die Notierung von XTZ kommt damit nur wenige Tage nachdem Coinbase Pro den Coin am 5. August zum Handel freigegeben hatte. Daraufhin war der XTZ-Kurs deutlich angestiegen.

Laut CoinMarketCap verzeichnet der Kurs von Tezos heute ein Plus von 11,9%, was womöglich auf die neue Meldung von Coinbase zurückzuführen ist.

Chart courtesy of CoinMarketCap

Tezos-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

Wie es in der Mitteilung heißt, kann XTZ auf der Coinbase Plattform nun frei gekauft, verkauft, konvertiert, verschickt, empfangen und verwahrt werden, einzige Ausnahme sind Kunden im US-Bundesstaat New York, da sich das Unternehmen hier momentan noch im Rechtsstreit befindet. Coinbase Custody, der Depotservice der Kryptobörse, hat heute wiederum zwei ehemalige leitende Mitglieder der New Yorker Aufsichtsbehörden in seinen Aufsichtsrat berufen.

Während Coinbase Pro sich speziell an professionelle Investoren richtet, ist die Hautplattform von Coinbase auch für Privatanleger zugänglich.

Coinbase erweitert Angebot

Neben der Meldung von Coinbase Pro hatte Coinbase am 5. August ebenfalls bekanntgegeben, dass ab sofort auch die kleineren Kryptowährungen Algorand (ALGO), Cosmos (ATOM), Dash (DASH), Decred (DCR), Matic (MATIC), Harmony (ONE), Ontology (ONT) und Waves (WAVES) auf der Hauptplattform verfügbar sein werden. Allerdings behielt sich die Kryptobörse vor, dass diese Coins womöglich nicht überall verfügbar sein werden.