Crowdfunding-Unternehmen Indiegogo vor Verkauf von Immobilien-gestützte Token

Das internationale Crowdfunding-Unternehmen Indiegogo wird laut einem Beitrag auf der Website des Unternehmens einen neuen Immobilien-Token fördern.

Die durch Wertpapier-unterstütze Kryptowährung ermöglicht akkreditierten Investoren, Aktien des St. Regis Aspen Hotels in Form von digitalen Token zu kaufen. Laut einem Bericht von The Verge ist der kommende digitale Token Aspen Coin bei der US- amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC) registriert und wird mit US-Dollar sowie den wichtigen Kryptowährungen Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) käuflich zu erwerben sein.

Das Kryptobasierte Crowdfunding-Projekt zielt darauf ab, 10 Millionen Euro für das St. Regis Aspen Hotel aufzubringen, und soll morgen, am 24. August, ins Leben gerufen werden.

Im Dezember 2017 kündigte Indigogo in San Francisco den Start des ersten Initial Coin Offering (ICO) in Partnerschaft mit Crowdinvesting-Website MicroVentures an.

In der Ankündigung sagt das Unternehmen, dass es eine Partnerschaft mit dem von der Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) registrierten Broker-Dealer MicroVentures eingegangen ist, um sicherzustellen, dass die Angebote SEC-konform sind.

Wie The Verge berichtet, sagte der Mitbegründer von Indiegogo Slava Rubin, dass Kryptowährungen und Coins, die mit Wertpapieren gesichert sind, "zwei sehr unterschiedliche Dinge" sind. Er betonte auch, dass Wertpapier-gesicherte-Token "weniger spekulativ sind und sich wahrscheinlicher bezahlt machen."

Die 2008 gegründete Crowdfunding-Website Indiegogo ist Berichten zufolge eine der ersten Plattformen, die Crowdfunding anbietet und es der Öffentlichkeit ermöglicht, Mittel für Ideen, Wohltätigkeitsorganisationen oder Start-ups zu investieren, indem eine Beitragsgebühr von 5 Prozent erhoben wird. Im Jahr 2016 startete das Unternehmen Equity Crowdfunding, mit dem "jeder investieren und tatsächlich ein Stück seiner Lieblings-Startups besitzen kann".