Frühere Goldman Sachs Managerin verlässt Blockchain.com für Ripple

Die frühere Geschäftsführerin von Goldman Sachs, Breanne Madigan, hat ihre Position beim Krypto Wallet-Anbieter Blockchain.com aufgegeben, um sich Ripple anzuschließen. Dies berichtete die Krypto-Nachrichtenagentur The Block am 28. Mai.

Madigan, eine Wall Street-Veteranin mit etwa 14 Jahren Erfahrung bei der großen globalen Investmentbank Goldman Sachs, hat Blockchain.com verlassen, nachdem sie laut ihrem LinkedIn-Profil 14 Monate lang als Leiterin des Bereichs Vertrieb und Strategie für Institutionen gearbeitet hatte.

Die frühere Geschäftsführerin von Goldman Sachs hat sich Ripple angeschlossen, um das Global Institutional Markets-Team zu leiten und mehr institutionelle Investitionen in den Kryptoraum zu locken, wie sie im Bericht sagte. Madigan ist Berichten zufolge erfreut, die Verbreitung digitaler Assets und die Umgestaltung eines globalen Zahlungssystems voranzutreiben.

Madigans Rückzug von Blockchain.com folgte auf einen erneuten Rücktritt des Wall Street-Handelsveteranen Jamie Selway, der das Unternehmen im Januar 2019 verließ, nachdem er im Sommer 2018 als Global Head of Institutional Markets in das Unternehmen eingetreten war.

Blockchain.com wurde 2011 als Krypto Analyse-Quelle gegründet und war früher unter dem Namen Blockchain.info bekannt. Das Unternehmen wurde weiterentwickelt, um Krypto-Wallet-Services für wichtige Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether, Bitcoin Cash und andere anzubieten. Im September 2018 wurde Blockchain.com von LinkedIn unter den Top 25 der in Großbritannien ansässigen Start-up-Unternehmen auf Platz 9 geführt.

Unterdessen berichtete Ripple kürzlich, dass der institutionelle Direktvertrieb im ersten Quartal 2019 von 35,9 Mio. Euro im vierten Quartal 2018 auf 55,4 Mio. Euro massiv gestiegen ist.