Frühere Top-Kryptobörse Huobi wird ein Büro in den USA eröffnen

Huobi, eine der größten Kryptobörsen, wurde ursprünglich in China gegründet und hat nun angekündigt ein Büro in San Franscisco zu eröffnen. Die Ankündigung fand am 26. Januar während der Blockchain Connect Konferenz statt.

Blockchain Connect ist ein Event, dass versucht eine Kooperation zwischen US-Kryptobörsen und chinesischen Kryptobörsen herzustellen. Es fand am Freitag dem 26. Januar in San Francisco statt.

Die Huobi Börse war eine der Vortragenden auf der Konferenz und hat im Zuge dessen angekündigt, dass sie beginnen wollen, Geschäfte in den USA  zu tätigen. Das neue Büro des Unternehmens im Silicon Valley befindet sich bereits im Bau.

"Die USA sind aktuell unser Fokus" sagte Huobis Chief Strategy Officer Cai Kailong.

Seit seiner Gründung im Jahr bietet die Huobi Group Börsendienstleistungen in Singapur, Hong Kong, Südkorea, Japan und anderen Ländern. Das Unternehmen war gezwungen China zu verlassen, als lokale Behörden im September 2017 verlangten, dass alle Kryptobörsen geschlossen werden.

Im Dezember 2017 hat Huobi eine Partnerschaft mit Japans Finanzkonglomerat SBI Group angekündigt. Huobi sollte SBI dabei helfen, eine eigene Kryptobörse zu eröffnen.