IOTA präsentiert neuen “Lightweight Node” Hornet

Die IOTA Foundation hat einen sogenannten Lightweight Note namens “Hornet” als Beta-Version veröffentlicht. Dies gab IOTA am 17. Dezember über seinen offiziellen Blog bekannt.

Flinke Node-Alternative

Wie IOTA schreibt, handelt es sich bei Hornet um eine in der Programmiersprache Go geschriebene Alternative zur bestehenden und in Java entwickelten Node-Implementierung IRI. Die Entwicklung von Hornet sei von drei Mitgliedern aus der IOTA Community angestoßen und dann durch ein Mitglied der IOTA Foundation unterstützt worden.

Ein bereits am 11. Dezember vom Hornet-Team veröffentlichter Blogbeitrag verrät weitere Details zur neuen Node-Software.

Wie es darin heißt, unterstützt Hornet auch die von IRI genutzte Schnittstelle, was einen Einsatz zusammen mit den Bibliotheken für IOTA Clients und der Trinity Wallet ermöglicht. Bei Hornet mit dabei ist zudem ein eigener von TheTangle.org inspirierter Tangle Explorer. Die Beta-Version kann über die Code-Plattform GitHub heruntergeladen und anschließend getestet werden.

Neues “Burner Wallet” namens Spark

Neben dem neuen Hornet-Node hat die IOTA Foundation zum Jahresende ebenfalls ein sogenanntes “Burner Wallet” namens Spark veröffentlicht, eine Web-Wallet zur temporären Nutzung mit Kleinbeträgen.

Wie im letzten IOTA-Status-Update vom Dezember zu lesen ist, wird sich IOTA im nächsten Jahr weiter auf sein Coordicide-Projekt konzentrieren, welches zu einem vollständig dezentralen Tangle-Koordinator führen soll.