Ledger-Präsident Pascal Gauthier wird neuer CEO

Der französische Hersteller von Hardware-Kryptowallets Ledger hat seinen bisherigen Präsidenten, Pascal Gauthier, als neuen CEO ernannt. Dies teilte das Unternehmen am 24. April per Pressemitteilung mit.

Gauthier - ein Seed-Investor und Vorstandsmitglied - kam zunächst als Präsident zu Ledger und wird künftig für die Umsetzung der Strategie des Unternehmens und die Umsetzung seiner Produkte verantwortlich sein. In einem Brief sagte Gauthier, dass er "seine ganze Aufmerksamkeit und Energie darauf richten wird, ein außergewöhnliches Technologieunternehmen sowohl für den Endkunden als auch für Unternehmen aufzubauen".

Laut der Pressemitteilung wird der ehemalige CEO Eric Larchevêque Executive Chairman des Ledger-Vorstands. Larchevêque sagte in seinem Schreiben, dass "er in dieser Rolle in der Lage sein wird, sich richtig auf Strategie und Vision zu konzentrieren und gleichzeitig die Öffentlichkeitsarbeit der Aufsichtsbehörden und Regierungen, Partnerschaften, Kunden, breitere Geschäftsbeziehungen und Technologieführerschaft zu überwachen".

Im laufenden April ist es bereits zu einem regelrechten Stühlerücken im Krypto-Sektor gekommen. So ernannte Fidelity Digital Assets die ehemalige Coinbase-Managerin Christine Sandler zur Leiterin von Vertrieb und Marketing. In dieser Funktion soll Sandler die Expansion von Fidelity Digital Assets in neue Märkte vorantreiben und auch die Verantwortung für institutionellen Kundenservice übernehmen.

Wie Cointelegraph ebenfalls berichtete, wird der ehemalige technische Leiter von PayPal und Google Mike Blandina das Team hinter der Digital Asset-Plattform für institutionelle Inestoren, Bakkt, verstärken. Blandina soll dabei helfen, ein Ökosystem für digitale Vermögenswerte mit konkreten Anwendungsfällen für Zahlungen zu kombinieren und Anwendungen für Bitcoin (BTC) und andere Kryptowährungen bereitstellen.