Nasdaq testet Bitcoin-Handel heimlich unter dem Kürzel CXERX

Die Nasdaq, die zweitgrößte Aktienbörse der Welt, testet scheinbar den Handel von Bitcoin (BTC), wie ein Analyst der Firma StrongMarket am 22. April zufällig herausgefunden haben will.

Der Twitter-Nutzer namens Cryptopolis, der bei StrongMarket als quantitativer Analyst tätig ist, gibt an, dass er am Montag über die Brokerfirma TD Ameritrade (NASDAQ: AMTD) einen Bitcoin auf der Aktienbörse erworben hat.

Dahingehend berichtet Cryptopolis, dass Bitcoin bei Nasdaq als Währungspaar mit dem US-Dollar gebildet und unter dem Kürzel „CXERX“ geführt wird. Laut dem dazugehörigen Kursdiagramm (siehe unten) soll das BTC/USD-Paar seit dem 10. April auf der Handelsplattform verfügbar sein.

Alleged BTC/USD trading pair on Nasdaq

Kursdiagramm des etwaigen BTC/USD-Währungspaares auf der Nasdaq-Handelsplattform. Quelle: Cryptopolis Twitter

Der Analyst hat sich anschließend an den Kundenservice von TD Ameritrade gewandt, um den Sachverhalt zu klären. Allerdings konnte oder wollte der Kundenservice keine weitere Auskunft geben und bemerkte lediglich, dass „dieses Kürzel nicht auf unserer Handelsplattform notiert ist“.

Cryptopolis kommt in Folge dessen zu dem Schluss, dass es sich bei der etwaigen Transaktion nicht um einen tatsächlich getätigten Trade handelt, sondern dass die Nasdaq vielmehr einen heimlichen Test durchführt, bei dem Bitcoin über Demokonten (Paper Trade) gehandelt wird.

TD Ameritrade’s feedback on the alleged trading of bitcoin on Nasdaq

Chatprotokoll der Kontaktaufnahme mit dem TD Ameritrade Kundenservice. Quelle: Cryptopolis Twitter

Dass die Nasdaq in der Tat ein Interesse an den Kryptomärkten hat, wurde zuletzt immer wieder deutlich. So hatte die Aktienbörse schon Ende 2018 bestätigt, dass sie im ersten Halbjahr 2019 Bitcoin-Futures in ihr Angebot nehmen will. Gabor Gurbacs, Leiter für Digitale-Vermögenswerte bei VanEck, hatte gegenüber Cointelegraph ebenfalls ausgesagt, dass die Nasdaq schon länger entsprechende Futures geplant hat.

Im Februar 2019 hat die Nasdaq außerdem zwei Krypto-Kursindizes in ihren Datenservice aufgenommen hat. Diese werden über den Blockchain-Informationsdienst Brave New Coin (BNC) bereitgestellt. Dabei handelt es sich um den Bitcoin-Index BLX und den Ethereum-Index ELX.

Die Brokerfirma TD Ameritrade zeigt sich ebenfalls an der Kryptobranche interessiert und investiert deshalb in die neue Handelsplattform ErisX.

Bitcoin konnte unterdessen weiter nach oben klettern, wobei am heutigen Tag erstmals wieder die 5.500 US-Dollar Marke durchbrochen werden konnte. Die marktführende Kryptowährung hat in den vergangenen 24 Stunden 5% hinzugewonnen, was über die Woche ein Plus von 9% ausmacht. Der Kurswert liegt bei Redaktionsschluss auf 5.589 US-Dollar, wie CoinMarketCap zeigt.