US-Notenbank: Neugeld im Wert von Bitcoins Gesamtmarktkapitalisierung gedruckt

Bitcoin (BTC)-Befürworter schlagen erneut Alarm, nachdem die US-Notenbank Federal Reserve in diesem Monat mehr neues Geld gedruckt hatte, als die gesamte Marktkapitalisierung Bitcoin wert ist.

Bilanz der US-Notenbank bald bei 4 Bio. US-Dollar

Wie von der Kryptowährungsexperte Dennis Parker am 21. Oktober erklärte, habe die US-Notenbank seit Mitte September 210 Mrd. US-Dollar in Umlauf gebracht.

Dazu kam es im Rahmen der wieder aufgenommenen quantitativen Lockerungsstrategie (QE-Strategie). Damit wird die Gesamtmarktkapitalisierung von Bitcoin, die sich auf 148 Mrd. US-Dollar beläuft, in den Schatten gestellt.

QE bedeutet, dass Staatsanleihen angekauft werden, um die Konjunktur anzukurbeln. Die Bilanz der Fed, so Parker, sei von 3,77 Bio. US-Dollar im vergangenen Monat auf 3,97 Bio. US-Dollar gestiegen. Diese war zuvor höher und die Fed erwartet in ihren eigenen Prognosen bis 2025 eine Bilanz in Höhe von 4,7 Bio. US-Dollar

Welt "schlafwandelt" in die nächste Finanzkrise

Für Besitzer von Vermögenswerten, wie Gold und Bitcoin, die nicht inflationieren können, war der Gelddruck immer wieder ein Grund dafür, sich weniger von Fiatwährung abhängig zu machen. 

Parkers Aussage, dass Investoren jetzt BTC kaufen sollten, kommt zu einer Zeit, in der sogar die staatlichen Institutionen selbst Alarm im Hinblick auf die schwache Gesundheit des Bankensystems schlagen. 

In einer Rede auf der Haupttagung des Internationalen Währungsfonds letzte Woche sagte der ehemalige Gouverneur der Bank von England Mervyn King, dass die Welt in eine Finanzkrise "schlafwandelt". Diese Krise sei noch schlimmer als die des Jahres 2008.

"Wenn wir an der neuen Orthodoxie der Geldpolitik festhalten und so tun, als hätten wir das Bankensystem sicher gemacht, schlafwandeln wir auf diese Krise zu", fasste er zusammen.

Das Konzept, dass interventionistische Wirtschaftspraktiken von Regierungen und Zentralbanken zu finanzieller Zerstörung führen, ist einer der zentralen Grundsätze in Saifedean Ammous Buch "The Bitcoin Standard". 

Das Buch, das im März 2018 veröffentlicht wurde, betrachtet Bitcoin im Vergleich zu Fiatwährungen und Handelsgütern, wie etwa Gold. 

Wie Cointelegraph berichtete, hat Bitcoin mit seinen bisher zehn Jahren nun 40 Prozent der Lebensdauer einer durchschnittlichen Fiatwährung hinter sich.