Bitcoin-Rally beschert BitMEX neuen Rekord-Tagesumsatz von 16 Milliarden US-Dollar

BitMEX, die weltweit größte Handelsplattform für Kryptowährungen, hat angesichts der Bitcoin-Rally auf 13.000 US-Dollar einen neuen Rekord beim Handelsvolumen erzielt. Dies teilte das Unternehmen am 26. Juni auf Twitter mit.

Laut BitMEX, dem weltweit größte Anbieter von Bitcoinderivaten, hat das so genannte Open Interest für XBTUSD-Derivate, die Summe aller offenen Positionen, am Mittwoch mehr als 1 Milliarde US-Dollar erreicht. Das Intraday-Handelsvolumen überschritt erstmals die Marke von 13 Milliarden US-Dollar und für alle von der Plattform angebotenen Produkte 16 Milliarden US-Dollar.

Das Überschreiten der Marke von 10 Milliarden US-Dollar beim Handelsvolumen veranlasste BitMEX-CEO Arthur Hayes zu der Einschätzung, dass der Bärenmarkt bei Kryptowährungen jetzt endlich vorbei sei:

"Das Open Interest pro XBTUSD-Swap ist nun im Millardenbereich. Willkomen 2019 bull fucking market YeeHaw!"

Der Erfolg von BitMEX knüpft an Rekorde des gesamten Bitcoin-Handels an. Auch der Bitcoin-Futures-Anbieter CME Group konnte in diesem und im letzten Monat Rekordumsätze vermelden.

Während sich Analysten nach wie vor uneins sind, welches Anlagesegment - Privatanleger oder institutionelle Anleger - die aktuelle Hausse vorantreiben, rüstet sich Hayes dafür, den neuen Bitcoin-Bullenmarkt gegen einen der Erzrivalen von Kryptowährungen zu verteidigen.

Wie Cointelegraph berichtete, soll es auf dem Asian Blockchain Summit im Juli einen Showdown mit dem Ökonomen und berüchtigten Krypto-Gegner Nouriel Roubini geben, welcher auch als "Doctor Doom" bekannt ist.

Roubinis fortlaufende Schimpfereien auf Twitter sind mittlerweile sogar zu einem wichtigen Thema für das Werbematerial von BitMEX geworden.

"Und trotzdem glaubt (Roubini) immer noch, dass Kryptowährungen eine Farce sind", heißt es in dem Tweet mit den aktuellen Tradingzahlen.

Die Veranstaltung wird einem weiteren Treffen vorausgehen, auf dem der CEO des Blockchain-Netzwerks Tron, Justin Sun und viele andere Personen versuchen werden, Warren Buffett von den Vorteilen von Kryptowährungen zu überzeugen.