EZB-Nachrichten

Die Europäische Zentralbank, oder EZB, ist die Zentralbank der Eurozone, die den Euro ausgibt und die Währungspraktiken der EU verwaltet. Die Zentralbank der Europäischen Union ist eine der einflussreichsten Finanzbehörden der Welt. Die EZB veröffentlich regelmäßig Berichte, Prognosen und Forschungen, die die Weltwirtschaft und die Regierungsmaßnahmen vieler Länder, insbesondere in der EU, stark beeinflussen. Die Europäische Zentralbank hat keinerlei Verbindung zu EZB-Publishing, einem amerikanischen Verlag. Verstöße gegen die EZB-Regeln könnten der Grund für Milliardenstrafen, die Schließung großer Banken und sogar die Bestrafung ganzer Ländern sein. Die EZB ist berühmt für ihre Unabhängigkeit, ihren demokratischen Ansatz bei Diskussion und Entscheidungen sowie für ihre Transparenz bei Abstimmungsverfahren. Die Regulierungen von Bitcoin wurden in der EZB diskutiert, aber es gibt noch keine Beschränkungen oder Richtlinien.

Nachricht
Der Vizepräsident der Europäischen Zentralbank Luis de Guindos erwartet mehr Volatilität unter den Kryptowährungen.
EZB-Vizepräsident über Krypto: Schwache Fundamentaldaten und kein wirklicher Vermögenswert
Osato Avan-Nomayo
2021-05-19T19:22:00+02:00
5944
Nachricht
Eine ehemalige Apple-Führungskraft glaubt, dass die EZB im Hinblick auf den digitalen Euro und Datenschutz nur leere Versprechungen macht.
Digitaler Euro: Datenschutz in einem zentralisierten System kaum möglich
Greg Thomson
2021-05-05T13:01:00+02:00
3343
Nachricht
Monica Singer befürchtet, dass es schon bald „viele bessere Alternativen“ zum Euro geben wird, wenn die EZB nicht bald loslegt.
Jetzt oder nie! – Finanzexpertin mahnt EZB zur schnellen Umsetzung des digitalen Euro
Helen Partz
2021-04-18T14:34:00+02:00
5480
Nachricht
Der Datenschutz ist für die Teilnehmer des Konsultationsverfahrens der Europäischen Zentralbank das wichtigste Thema beim digitalen Euro.
Digitaler Euro – Datenschutz steht bei EZB-Konsultation für Europäer an erster Stelle
Helen Partz
2021-04-17T16:25:00+02:00
3732
Nachricht
Die EZB wird entscheiden, ob es einen Test mit dem digitalen Euro geben wird, so Lagarde.
EZB-Präsidentin Christine Lagarde: Digital Euro könnte vier Jahre dauern
Helen Partz
2021-03-31T19:33:00+02:00
4693
Nachricht
Die Europäische Zentralbank fordert ein Vetorecht von der Europäischen Union bei privaten Stablecoin-Projekten wie Diem.
EZB will Vetorecht bei privaten Stablecoins in der EU
Osato Avan-Nomayo
2021-02-23T20:35:00+01:00
8300
Märkte News
Christine Lagarde hält es für „sehr unwahrscheinlich“, dass Zentralbanken in den Hype um Bitcoin einsteigen.
„Undenkbar“ – EZB-Chefin schließt Bitcoin-Ankäufe durch Zentralbanken aus
William Suberg
2021-02-14T15:52:00+01:00
5923
Nachricht
Die Zentralbank sagte, sie werde "etwa Mitte 2021" darüber entscheiden, ob sie einen digitalen Euro herausbringen wolle.
Fabio Panetta von der EZB: Schwelle von 3.000 Euro für digitale Euro-Bestände geplant
Turner Wright
2021-02-10T13:50:00+01:00
2574

Auf Twitter folgen