Bitcoin klettert über 13.000 US-Dollar - Rallye geht weiter

Mittwoch, 26. Juni - Bitcoin (BTC) hat die Marke von 13.000 US-Dollar durchbrochen. Viele der Top-20-Kryptowährungen verzeichnen über den Tag zweistellige Zuwächse, wie aus Daten von Coin360 hervorgeht.

Marktvisualisierung von Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

BTC kletterte heute Morgen über 12.000 US-Dollar und hat seinen Anstieg fortgesetzt. Nun liegt er bei Redaktionsschluss bei 13.252 US-Dollar. Der führende Coin hat über den Tag ein Plus von über 16 Prozent verzeichnet. Heute wuchs die Marktdominanz von Bitcoin zum ersten Mal seit April 2017 auf über 60 Prozent.

Die jüngste Rallye von Bitcoin hat für Aufsehen in der Krypto-Community gesorgt. Einige Branchenfiguren haben dabei Prognosen über die weitere Kursentwicklung abgegeben. Heute behauptete der eToro-Analyst Simon Peters, dass der BTC-Kurs innerhalb der nächsten zwei Wochen sein Allzeithoch von 20.000 US-Dollar erreichen könnte. Bis Ende des Jahres könnte er bis auf 50.000 US-Dollar oder 100.000 US-Dollar klettern.

Bitcoin 1-Jahres-Chart

Bitcoin 1-Jahres-Chart. Quelle: Coin360

Ether (ETH) liegt bei Redaktionsschluss bei etwa 349,20 US-Dollar und ist in den letzten 24 Stunden um 12 Prozent gestiegen. Der Altcoin begann den Tag bei 309 US-Dollar und hat mit dem aktuellen Kurs sein Tageshoch erreicht.

Ether 7-Tage-Kurschart

Ether 7-Tage-Kurschart. Quelle: Coin360

Ripple (XRP) hat sich heute etwas unauffälliger entwickelt. Er ist im Laufe des Tages um 5,30 Prozent gestiegen und lag bei Redaktionsschluss bei 0,486 US-Dollar. Die Marktkapitalisierung von XRP liegt derzeit bei rund 20,4 Mrd. US-Dollar und damit fast 17 Mrd. US-Dollar unter der von Ethereum.

XRP 7-Tage-Kurschart

XRP 7-Tage-Kurschart. Quelle: Coin360

NEM (XEM) und NEO (NEO) haben über den Tag zweistellige Zuwächse um jeweils 18,33 Prozent und 10,11 Prozent verzeichnet. Monero (XMR) ist mit einem Minus von 2,83 Prozent der einzige Verlierer unter den Top 20.

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller digitalen Währungen beläuft sich bei Redaktionsschluss auf rund 376 Mrd US-Dollar. Das tägliche Handelsvolumen liegt bei 108 Mrd. US-Dollar.

Die Öl-Preise verzeichneten heute ebenfalls ein Plus. Der US West Texas Intermediate (WTI) Crude liegt dabei bei 58,95 US-Dollar pro Barrel. Das ist ein Plus von 1,12 US-Dollar gegenüber dem vorherigen Wert. Der WTI hat mit 59,13 US-Dollar pro Barrel den höchsten Stand seit dem 30. Mai erreicht, so CNBC.

Gold, im Gegensatz dazu, fiel heute um 1 Prozent. Spot-Gold ging dabei um 0,5 Prozent auf 1.411,3 US-Dollar pro Unze zurück. Damit endete bei diesem Vermögenswert eine längere Wachstumsphase.