Bitcoin hält sich über 11.800 US-Dollar, Kryptomärkte im Plus

Samstag, 29. Juni: Die meisten Kryptowährungen verzeichnen mittlere bis deutliche Zugewinne. Bei Redaktionsschluss liegt Bitcoin (BTC) wieder knapp oberhalb der 11.800 US-Dollar Marke.

Market visualization

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin konnte lediglich 0,14% zulegen, wodurch der Kurs zuletzt auf 11.380 US-Dollar steht, wie Coin360 zeigt. Im Wochendiagramm hat der marktführende Coin trotzdem noch ein Plus von 13%.

Bitcoin 7-day price chart

Bitcoin 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: Coin360

Ether (ETH) kann derweil seine Position als stärkster Altcoin festigen, wobei eine Marktkapitalisierung von 32,5 Mrd. US-Dollar zu Buche steht. Verfolger Ripple kommt mit XRP momentan auf 17,6 Mrd. US-Dollar.

Laut Coin360 konnte ETH ebenfalls leicht nach oben klettern, durch einen Anstieg von 0,6% schiebt sich der Kurs so auf 306 US-Dollar vor. Über die Woche konnte dementsprechend nur ein Zugewinn von 3,2% erreicht werden.

Ether 7-day price chart

Ether 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: Coin360

XRP ist in den letzten 24 Stunden um 2% gestiegen, wodurch der letzte Kursstand 0,421 US-Dollar beträgt. In den vergangenen 7 Tagen musste der Coin insgesamt ein Minus von fast 6% hinnehmen.

XRP 7-day price chart

XRP 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: Coin360

Unter den restlichen Top-20 Kryptowährungen kann sich Chainlink (LINK) als eindeutiger Tagessieger hervortun, der heute einen raketenhaften Anstieg von 69% hingelegt hat.

Wie Cointelegraph in dieser Woche berichtet hatte, hat die große Kryptobörse Coinbase Pro Chainlink in ihre Notierung aufgenommen. Außerdem war Anfang des Monats bekanntgeworden, dass das Team von Google Cloud den Chainlink Mechanismus Oracle in ihre Datenverarbeitung eingebunden hat, wodurch diese über eine Cloud mit bestimmten dezentralisierten Apps (DApps) und Smart Contracts auf der Ethereum Blockchain interagieren kann.

Bei Redaktionsschluss beträgt die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen insgesamt 338,7 Mrd. US-Dollar, was um 2,8% höher ist als noch in der Vorwoche.

Der erfahrene Investor Peter Brandt hatte zuletzt prognostiziert, dass Bitcoin weiter im Aufwärtstrend bleiben wird, wohingegen er aber vermutet, dass die Altcoins davon nicht mitgezogen werden.