Bitcoin klammert sich an 5.100 US-Dollar, Top-Kryptos verlieren insgesamt

Samstag, 13. April: Die meisten Top-20 Kryptowährungen verlieren leicht, während Bitcoin (BTC) sich knapp über der 5.100 US-Dollar Marke halten kann.

Market visualization courtesy of Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Der Bitcoin-Kurs konnte um etwa 0,5% zulegen, was den Kurs zuletzt auf 5.107 US-Dollar anhebt, wie CoinMarketCap zeigt. Über die Woche ist der Kurswert ebenfalls 0,5% höher als noch vor 7 Tagen.

Bitcoin 7-day price chart. Source: CoinMarketCap

Bitcoin 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

Ethereum (ETH) kann sich den Platz als führender Altcoin weiterhin sichern, da dessen Marktkapitalisierung 17,4 Mrd. US-Dollar beträgt, wohingegen Verfolger Ripple (XRP) nur auf eine Marktkapitalisierung von ca. 13,7 Mrd. US-Dollar kommt.

ETH hat in den letzten 24 Stunden kaum an Wert verloren, da es deutlich unter 1% nach unten ging. Bei Redaktionsschluss liegt Ethereum dadurch auf 165 US-Dollar. Im Wochendiagramm ändert sich der Kurswert kaum im Vergleich zum Wochenbeginn, allerdings wurde am Montag ein zwischenzeitliches Wochenhoch von 184 US-Dollar eingefahren.

Ethereum 7-day price chart. Source: CoinMarketCap

Ethereum 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

In einem kürzlichen Meeting der Ethereum-Hauptentwickler, wurde vorgeschlagen, künftig kleinere, aber häufigere Hardforks durchzuführen.

Auch Ripple verliert nur ganz leicht in den letzten 24 Stunden, was den Kurs marginal auf 0,327 US-Dollar drückt. Über die Woche ist der Kurs jedoch deutlich gesunken und hat insgesamt 8% Verlust eingefahren.

Ripple 7-day price chart. Source: CoinMarketCap

Ripple 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

Unter den Top-20 Kryptowährungen kann nur der Binance Coin (BNB) einen nennenswerten Gewinn einfahren, so konnte dieser immerhin 3% zulegen. Über die Woche hat der BNB sogar noch etwas mehr zugelegt.

Die Gesamt-Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen kommt derzeit auf 173,1 Mrd. US-Dollar, was 2% niedriger ist als noch vor einer Woche. Vor 7 Tagen lag der entsprechende Wert nämlich noch bei 175,6 Mrd. US-Dollar.

Wie Cointelegraph heute berichtet hat, dürfen französische Versicherungsunternehmen künftig in Kryptowährungen investieren. Ein neues Gesetz, das am 11. April verabschiedet wurde, hat die betreffende Ausnahmeregelung geschaffen.

Eine Studie von BitMEX, eine Handelsplattform für Krypto-Derivate, ist zu dem Ergebnis gekommen, dass für Miner von Bitcoin SV (BSV) ein Gesamtverlust von 2,2 Mio. US-Dollar entstanden ist.

Dahingehend errechnet die BitMEX Studie, dass BSV-Miner im Durchschnitt 12% Verlust gemacht haben, seit der Coin durch eine Abspaltung von Bitcoin Cash (BCH) entstanden ist.