Bitcoin klettert in Richtung 5.400 Euro: US-Aktien fallen

Dienstag, 7. Mai - Nach einigen moderaten Verlusten gestern haben sich die Kryptomärkte wieder erholt und heute neue Höchststände für das Jahr 2019 erreicht. Bitcoin (BTC) ist dabei auf fast 6.000 US.Dollar (5.368 Euro) geklettert.

Alle Top-20-Coins auf Market Cap sind bei Redaktionsschluss im Plus. Ether (ETH) und Tezos (XTZ) waren dabei in den letzten 24 Stunden die größten Gewinner. Beide Coins sind im Laufe des Tages um mehr als 8 Prozent gestiegen.

Marktvisualisierung von Coin360

Marktvisualisierung von Coin360.

Nachdem Bitcoin gestern unter die Marke von 5.700 US.Dollar (5.100 Euro) gefallen war, stieg er um 4,4 Prozent und lag bei Redaktionsschluss bei 5.947 US.Dollar (5.321 Euro). Die wichtigste Kryptowährung hat im Jahr 2019 zum ersten Mal die Unterstützung bei 5.900 US.Dollar (5.279 Euro) durchbrochen. Sie pendelt immer noch um das Niveau vom November 2018. Die größte Kryptowährung hat unter den Top-20-Coins mit etwa 12,7 Prozent einen der größten Zuwächse über die Woche verzeichnet.

Die Dominanz von Bitcoin auf den Märkten liegt bei 55,8 Prozent.

Bitcoin 24-Stunden-Kurschart

Bitcoin 24-Stunden-Kurschart. Quelle: CoinMarketCap

Ether, die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, liegt bei 177 US-Dollar (158 Euro) und ist damit innerhalb von 24 Stunden bis Redaktionsschluss um 8,3 Prozent gestiegen. Der größte Altcoin ist über die Woche betrachtet um etwa 12 Prozent gestiegen.

Gestern berichtete Cointelegraph, dass das Ether-Volumen bei dezentralen Anwendungen einen neuen Höchstwert erreicht hat.

Ether 7-Tage-Kurschart

Ether 7-Tage-Kurschart. Quelle: CoinMarketCap

XRP, die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, ist mit 1,6 Prozent leicht gestiegen und liegt bei 0,304 US-Dollar (0,272 Euro). Über die Woche betrachtet ist der Altcoin um etwa 1 Prozent gestiegen.

XRP 7-Tage-Kurschart

XRP 7-Tage-Kurschart. Quelle: CoinMarketCap

Die Gesamtmarktkapitalisierung liegt bei Redaktionsschluss bei 188 Mrd. US-Dollar (168,2 Mrd. Euro). Zu Beginn des Tages lag sie noch bei 180 Mrd. US-Dollar (161,1 Mrd. Euro). Das tägliche Handelsvolumen ist bis Redaktionsschluss von 47 Mrd. US-Dollar (42,1 Mrd. Euro) auf 55 Mrd. US-Dollar (49,2 Mrd. Euro) stieg.

Gesamtmarktkapitalisierung 7-Tage-Chart

Gesamtmarktkapitalisierung 7-Stunden-Chart. Quelle: CoinMarketCap

Am 6. Mai berichtete Bloomberg, dass die Investmentgesellschaft Fidelity - die 7 Bio. US-Dollar (6,26 Bio. Euro) schwer ist - angeblich Bitcoin-Handel für institutionelle Kunden anbieten will.

Gestern wurde berichtet, dass die beliebte internationale Kaffeekette Starbucks ein Blockchain-Kaffee-Tracking-System mit der Azure-Blockchain des Tech-Riesen Microsoft einsetzt.

Vor kurzem hat der Social-Media-Riese Facebook sich angeblich die Rechte an der Marke "Libra" für sein hochgeheimes Kryptowährungsprojekt gesichert. Laut dem Wall Street Journal will Facebook 1 Mrd. US-Dollar (895 Mio. Euro) aufbringen, um das Projekt, über das es so viele Gerüchte gibt, zu entwickeln.

In der Zwischenzeit hat der US-Aktienmarkt heute weiterhin Rückgänge erlitten. Der Dow Jones Industrial Average (DJIA) ist um mehr als 130 Punkte gefallen, wie CNBC berichtet. Bei Redaktionsschluss ist der DJIA um 0,25 Prozent gesunken, während der S&P 500 (SPX) und Nasdaq (NASDAQ) Composite beide jeweils etwa 0,5 Prozent verloren.

Auch die Öl-Preise rutschten heute inmitten neuer Zweifel in Bezug auf die Handelsgespräche zwischen den Vereinigten Staaten und China ab. Bei Redaktionsschluss ist der West Texas Intermediate (WTI) Crude um 1 Prozent gesunken. Brent Crude und der OPEC-Korb sind laut Oilprice.com um jeweils 1,2 Prozent und 0,5 Prozent gefallen.