Ehemaliger Technischer Direktor von 20th Century Fox steigt bei Blockchain-Videoplattform ein
Abonnieren

Der ehemalige Technische Direktor der bekannten Filmproduktionsgesellschaft 20th Century Fox hat sich der Video-Plattform Live Planet angeschlossen und wird bei dieser als neuer Leiter der Abteilung für dezentralisierte Medienangebote tätig sein. Dies geht am 11. Juni aus einer entsprechenden Pressemitteilung hervor.

Laut Pressemitteilung soll Hanno Basse am sogenannten VideoCoin Network arbeiten, der Blockchain-basierten Video-Plattform des Unternehmens. Gleichsam soll er sich um das Projekt Virtuelle Realität (VR) und den Publishing Service kümmern.

Basse gehört zu den Wegbereitern von einigen wichtigen technischen Innovationen der Medienbranche, darunter die Bildformate HD, 3D, 4K-UHD sowie Blu-Ray und die HDR Technologie.

Eine staatliche Förderbank aus Brasilien hat kürzlich bekanntgegeben, dass sie einen Dokumentarfilm über ihren Ethereum-basierten Stablecoin namens BNDES Token finanzieren will. Für die Produktions des Films ist die brasilianische Elo Company verantwortlich, die 2016 für einen Oscar nominiert war.

Im April hat der beliebte YouTuber PewDiePie angekündigt, dass er bald auf der Blockchain-Plattform DLive streamen wird. DLive basiert wiederum auf dem Blockchain-Protokoll Lino und verspricht sowohl den Streamern als auch den Zuschauern eine Entlohnung in Form von Tokens, wenn sie die Plattform nutzen.