AS Rom bringt über Kryptowährung Chiliz eigenen Fan-Token heraus

Der italienische Fußballclub AS Rom ist eine Partnerschaft mit der Kryptowährung Chiliz eingegangen, um über diese auf der Blockchain-basierten Fan-Plattform Socios mitzuwirken.

Wie aus einer entsprechenden Pressemitteilung hervorgeht, die Chiliz am 19. Juli veröffentlicht hat, wird der AS Rom die Kryptowährung nutzen, um auf Socios einen eigenen AS Rom Fan-Token herauszubringen. Die Fan-Tokens der Socios-Plattform ermöglichen es den Anhängern eines Vereins, über Stimmrechte an den Entscheidungsprozessen des Clubs teilzuhaben.

Dahingehend erklärt die Pressemitteilung, dass Fans über die Socios App zu verschiedenen Themen abstimmen und mit dem Club interagieren, wodurch sie wiederum mit den jeweiligen Tokens belohnt werden. Diese Tokens können die Anhänger dann wiederum für exklusive Fanartikel, Events oder sonstige Goodies einlösen. Im Falle des AS Roms wird es zum Beispiel möglich sein, den Namen einer Trainingsanlage mitzubestimmen und einen Einfluss auf die Fanaktivitäten an Spieltagen zu haben.

Der Token kann außerdem gegen die Socios Kryptowährung $CHZ (Chiliz) eingetauscht werden, wie Alexandre Dreyfus, Geschäftsführer und Gründer von Socios, angibt. Dahingehend führt er aus:

„Diese Partnerschaft erlaubt es uns, vielen Kunden die Vorteile von Kryptowährungen und Blockchain zu verdeutlichen. Wenn man die Fans aller unserer bisherigen Partner zusammenzählt, dann sind das mehrere hundert Millionen potenzielle Kunden für Chiliz und Socios.com.“

Im Mai hatte Chiliz bereits eine strategische Partnerschaft mit der Binance Chain angekündigt, welches die offizielle Blockchain der Kryptobörse Binance ist. Dreyfus betonte damals die Wichtigkeit dieser Kooperation, da sie Socios Zugang zur Liquidität der großen Binance-Community ermöglichen wird.

Die Sportbranche öffnet sich zunehmend für Blockchain und Kryptowährungen. So hat der portugiesische Fußballclub Benfica Lissabon kürzlich bekanntgegeben, zukünftig Kryptowährungen als Zahlungsmittel für Karten und Fanartikel zu akzeptieren.