China: Polizei untersucht EtherDelta wegen mutmaßlichem Exit-Scam

Die chinesische Polizei soll im Zusammenhang mit einem offensichtlichen Exit-Scam rechtliche Schritte gegen die dezentrale Kryptowährungsbörse EtherDelta eingeleitet haben.

Dies schrieb der Dovey Wan, Gründungspartner der blockchain-orientierten Investmentfirma Primitive Ventures, am 7. August in einer Reihe von Tweets.

Exit-Scam durch neue chinesische Anteilseigner

Wans Tweets deuten darauf hin, dass der vermutete Exit-Scam mit dem Verkauf des nativen EtherDelta Token (EDT) nach dem Erwerb der Börse durch ungenannte chinesische Investoren zusammenhängt:

"Die gegenwärtigen Begünstigten von EtherDelta sind nach dem Eigentumsübergang im Jahr 2017 allesamt Chinesen [....] Zack Coburn hatte EtherDelta an eine Gruppe von Chinesen verkauft, die später den Börsen-Token $EDT herausgaben der sich als Exit-Betrug. Wütende $EDT-Investoren meldeten den Fall der lokalen Polizei, welcher vor kurzem in den offiziellen Ermittlungsprozess ging."

Wan ergänzte in einem weiteren Tweet: "Zu Ihrer Information: Die chinesische Polizei zeigt keine Gnade, wenn ein Kryptobetrug eine große Menge an Privatkapital betrifft."

Bereits Probleme mit der US-Börsenaufsicht

EtherDelta, ein nicht-depotgebundener Marktplatz für den Handel mit ERC20-Token, ermöglicht es SEINEN Nutzern, digitale Assets über ein Orderbuch und Ethereum Blockchain-basierten Smart Contracts zu handeln.

Die Börse hatte im Herbst 2018 rechtliche Schwierigkeiten, als die United States Securities and Exchange Commission (SEC) ihrem Gründer Zachary Coburn den Betrieb einer nicht registrierten Wertpapierbörse vorwarf.

Coburn gab diesbezüglich weder seine Schuld zu, noch dementierte er die Vorwürfe. Er stimmte jedoch zu, zu kooperieren und dem Staat 300.000 Dollar an unrechtmäßigen Gewinnen zu zahlen. Darüber hinaus zahlte er 13.000 Dollar an Vorzugszinsen und eine Strafe von 75.000 Dollar.

Wie das Startup Coinfirm im Mai dieses Jahres feststellte, waren über 500 Ether (ETH), die von einer gehackten neuseeländischen Kryptobörse gestohlen wurden, von Cryptopia - im Wert von über 125.000 Dollar - nach EtherDelta verschoben worden.