Krypto-Mining-Firma Argo plant Debüt als erstes Blockchain-Unternehmer an der Londoner Börse

Der Krypto-Mining-Ausstatter Argo Blockchain wird vermutlich die erste Blockchain-Firma sein, die an der Londoner Börse (LSE) gelistet wird, wie Business Insider am 11 Juni berichtete.

Nach der Einführung eines Abonnement-Dienstes für Mining-Verträge am gleichen Tag, kündigte die Firma ihre Pläne für einen Börsengang an, nachdem eine 2,13 Mio.-Euro-Finanzierungsrunde im Januar beendet wurde. 

Der Londoner Stock Exchange bleibt ein eher traditionelles Umfeld, wenn es um Blockchain-Angebote geht.

Obwohl das Unternehmen Coinsilium im Jahr 2015 den ersten Krypto-bezogenen Börsengang Großbritanniens an der Londoner Junior-Börse AIM lancierte, waren es in letzter Zeit die USA, die die Aufmerksamkeit in diesem Bereich auf sich zogen. Letzten Monat enthüllte der Betreiber der New Yorker Börse (NYSE) Intercontinental Exchange seine Pläne, Klienten in Zukunft den Kauf und das Halten von Bitcoin-(BTC)-Positionen zu ermöglichen.

Argo möchte die Mining-Landschaft für die vier Altcoins Bitcoin Gold, Ethereum, Ethereum Classic und Zcash "demokratisieren" und Rechenleistungen von einer umweltfreundlichen Einrichtung in Quebec mieten.

"Mehr als 90 Prozent des gesamten Krypto-Minings wird von einer Elite aus industrieller Ebene betrieben, da es technisch sehr schwer auszuführen ist", so Argos Mitgründer Jonathan Bixby gegenüber der Financial Times am 9. Juni. Er fügte hinzu:

"Es ist extrem teuer im Einkauf, bereits zuvor kostet die benötigte Hardware rund 5.000 US-Dollar pro Maschine. Wir wollen ein Amazon Web Service für Krypto werden."

Krypto-Mining steht vor gemischten Bewertungen von Regulierungsbehörden in Ländern, in denen die Stromversorgung so günstig ist, dass Bitcoin-fokussierte Geschäftsmodelle aufrechterhalten werden können. Quebec ist dabei keine Ausnahme. Die Autoritäten stehen kritisch den Pläne von Bitcoin-Mining-Unternehmen, in dem Land Station zu beziehen, kritisch gegenüber und stoppten letzte Woche sämtliche Energieversorgungsanfragen​.