Kryptomärkte mit gemischten Signalen, Bitcoin festigt sich über 8.000 US-Dollar

Dienstag, 8. Oktober: Die Top-20 Kryptowährungen senden mittlerweile gemischte Signale, nachdem sie am Vormittag überwiegend im grünen Bereich lagen. Marktführer Bitcoin (BTC) versucht derweil, sich oberhalb der 8.000 US-Dollar Marke zu festigen, wie Coin360 zeigt.

Cryptocurrency market daily overview

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin konnte sich den Tag über oberhalb von 8.000 US-Dollar halten, wobei das Tageshoch bei 8.355 US-Dollar lag, während sich das Tagestief auf 8.517 US-Dollar belief. Bei Redaktionsschluss beträgt der Kurs des Marktführers 8.205 US-Dollar, was einem leichten Plus von 0,58% entspricht.

Wie Cointelegraph heute berichtet hat, kritisiert der Bitcoin Core Entwickler Greg Maxwell, dass das „attraktive Mysterium“ einer 51%-Attacke auf das Bitcoin-Netzwerk irreführend ist und vielmehr für eine erhöhte Zentralisierung sorgen würde. Dies würde allerdings dem Grundgedanken der allerersten Kryptowährung widersprechen.

Bitcoin 24-hour price chart

Bitcoin 24-Stunden-Kursverlauf. Quelle: Coin360

Ether (ETH) kann heute leicht zulegen, was einen Tagesgewinn von 1,26% bedeutet, wodurch der Kursstand zuletzt 179,40 US-Dollar entspricht. Der führende Altcoin hat heute kaum Kursschwankungen verzeichnet und lag überwiegen um die 180 US-Dollar Marke.

Ether 24-hour price chart

Ether 24-Stunden-Kursverlauf. Quelle: Coin360

XRP, die drittgrößte unter den Kryptowährungen muss derweil ein Minus von 2,02% hinnehmen, wodurch deren Kurs bei Redaktionsschluss auf 0,273 US-Dollar abrutscht. Im Wochendiagramm steht für XRP nichtsdestotrotz ein gutes Plus von 7,73% zu Buche, was über den Monat gesehen immer noch für einen insgesamten Zuwachs von 5,81% reicht.

Brad Garlinghouse, der Geschäftsführer des Blockchain-Zahlungsdienstleisters Ripple, der wiederum für die Herausgabe von XRP verantwortlich ist, vermutet, dass das Konkurrenzprodukt Facebook Libra frühestens 2023 an den Start gehen wird, da der politische Gegenwind das Projekt stark verzögern könnte.

XRP’s 24-hour price chart

XRP 24-Stunden-Kursverlauf. Quelle: Coin360

Unter den restlichen Top-20 Kryptowährungen konnte keine einen Tagesgewinn im zweistelligen Bereich einfahren, allerdings schneiden einige nichtsdestotrotz besser als die Marktführer BTC und ETH ab. Cosmos (ATOM), Tron (TRX) und Dash (DASH) sind dabei die klaren Tagessieger, die jeweils Zuwächse von 7,05%, 3,04% und 2,87% einfahren konnten.

Weitere Meldungen der Kryptobranche

Der Krypto-Verwahrungsdienstleister Anchor Labs hat bekanntgegeben, als erstes Unternehmen einen Depotservice für die Telegram Kryptowährung Gram (GRM) anbieten zu dürfen. Im Zuge dessen können Anleger bestehende Einheiten von Gram auf dem Markt erwerben oder direkt aus der Reserve des Telegram Open Network (TON) kaufen.

Der EOS Entwickler Block.One hat unterdessen angekündigt, dass die Version 2.0 des EOSIO Protokolls veröffentlicht wird. EOSIO ist ein Blockchain-basiertes Protokoll für Smart Contracts, auf dessen Grundlage Blockchain-Apps entwickelt werden können. Der Konsensmechanismus des Protokolls ist als sogenanntes Delegated Proof-of-Stake Verfahren (DPoS) konzipiert.

Valdis Dombrovskis, der amtierende Vizepräsident der EU-Kommission, hat im Rahmen seiner angestrebten Wiederwahl angekündigt, dass er einen rechtlichen Rahmen für Kryptowährungen wie Facebook Libra schaffen will. Dahingehend fordert er, dass es eine gemeinschaftliche europäische Herangehensweise zum Thema geben müsse.

alle live-updates zu den kryptomärkten hier