Novogratz prognostiziert 20.000 US-Dollar Bitcoin-Kurs in 2019

Mike Novogratz, CEO von Galaxy Digital, argumentierte, dass das institutionelle Interesse den Bitcoin ((BTC)-Kurs bis Ende 2019 auf sein Allzeithoch von 20.000 US-Dollar zurückbringen werde. Novogratz gab diesen Kommentare in einem Interview mit Bloomberg am 25. Juli ab.  

Novogratz sprach darüber, wohin der Bitcoin-Kurs bis Ende des Jahres gehen wird, und erinnerte sich an den deutlichen Anstieg der Münze von 4.000 auf fast 13.500 US-Dollar, der sich voraussichtlich im Bereich zwischen 10.000 und 14.000 US-Dollar festigen wird. Novogratz wiederholte damit seine Voraussage von Ende Juni.

Er sagte, sobald die Institute wieder ein erhöhtes Interesse an der Kryptowährung zeigen, wird der Bitcoin-Preis in der Branche möglicherweise bis Ende 2019 auf 20.000 US-Dollar steigen.

Es dreht sich alles um Nutzerbasen

Der CEO von Galaxy Digital äußerte sich auch zu Facebooks lang erwarteter Stablecoin Libra und zu Telegrams Token TON. Novogratz betonte, dass das Aufregendste an Libra ist, dass Facebook über 2 Milliarden Nutzer hat, die anfangen würden, mit der Münze zu experimentieren. Dabei ist die Kudnengewinnung der schwierigste Teil jedes Geschäfts ist. Novogratz sagte:

„In zwei oder drei Monaten bringt Telegram seine Blockchain auf den Markt. Telegramm hat ungefähr 218 Million Benutzer. Bevor Facebook gestartet wird, werden wir einen echten Einblick in ein Experiment namens Telegram bekommen, bei dem es auch eine Nutzerbasis gibt. “

Im Juni argumentierte Novogratz, dass „die Libra Foundation hundert Stimmen haben wird, so dass sie verteilt wird. Vielleicht nicht dezentralisiert. Sie planen, mit der Zeit dezentralisierter zu werden. [...] Schwierig ist die Facebook-Wallet, in der sie ihr Geld verdienen werden. Es wird wahrscheinlich ein großer Teil des Handels auf dieser Blockchain stattfinden.“

Galaxy Digital setzt auf IPOs

In der Zwischenzeit hat Galaxy Digital die Genehmigung der Financial Regulatory Authority (FINRA) für die Durchführung von Börsengängen (IPO) für Kryptowährungsunternehmen erhalten . Ian Taylor, Leiter des Beratungsdienstes für Galaxy Digital, sagte:

"Wir haben jetzt die Möglichkeit, Unternehmen der Digital Asset- und Blockchain-Technologie über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg zu finanzieren – von der Gründung über die Beschaffung privaten Kapitals bis hin zum Börsengang und darüber hinaus."