Notenbank von Indien: Keine Kenntnis über Gesetzesentwurf für Krypto-Verbot

Die Notenbank von Indien (RBI) hat erklärt, keine Kenntnis über einen Regierungsentwurf zu haben, der Kryptowährungen verbieten würde, und dementierte auch, an einem solchen beteiligt zu sein. Das geht aus einem offiziellen Dokument vom 4. Juni hervor.

Varun Sethi, ein auf Blockchain spezialisierter Anwalt, reichte bei der RBI eine Anfrage ein, nachdem ein Bericht der indischen Medienplattform Economic Times im April veröffentlicht wurde. In diesem hieß es, dass mehrere Regierungsstellen ein vollständiges Verbot des "Verkaufs, Kaufs und der Ausgabe aller Arten von Kryptowährungen" unterstützt hätten.

Obwohl die RBI einige von Sethis Fragen nicht beantwortete, bestätigte die Bank, dass sie keine Mitteilung der Zentralregierung im Zusammenhang mit dem vorgeschlagenen Gesetz erhalten habe. Sie habe auch keine Kopie des Gesetzentwurfs erhalten.

Die Bank wollte sich auch nicht dazu äußern, ob sie die zuständige Behörde sei, die eine Entscheidung über das Verbot von Kryptowährungen treffen könnte. Jedoch sagte die RBI, dass sie solch ein Verbot gegenüber keiner Regierungsabteilung unterstützt hätte, und dass sie keine schriftliche Mitteilung empfangen hätte, aus der hervorgeht, dass eine der Regierungsabteilungen einen solchen Schritt unterstütze.

Sethi fragte, ob es möglich sei, einen solchen Gesetzentwurf ohne die Zustimmung der RBI zu verabschieden, aber die Bank wollte dies nicht kommentieren.

Die RBI hat eine zentrale Rolle bei der Regulierung von Kryptowährungen und Blockchain sowie bei der Beratung von Investoren gespielt.

Im April hat die Bank einen regulatorischen Sandkasten  vorgestellt, der es ermöglicht, Blockchain-Produkte an einer kleinen Anzahl von Verbrauchern zu testen. Aber Kryptowährungen, Umtausche und Initial Coin Offerings wurden ausgeschlossen. Lobbygruppen haben daraufhin die RBI aufgefordert, diesen Schritt noch einmal zu überdenken.

Das Land mit den zweitmeisten Einwohnern der Welt hat sich Zeit damit gelassen, eine Haltung zur Regulierung von Kryptowährungen einzunehmen. Die Unsicherheit hat dazu geführt, dass mehrere indische Börsen ihren Betrieb einstellten.