Alle Top-Coins verlieren, Gesamt-Marktkapitalisierung geht zurück

Montag, 21. Januar: Alle Kryptowährungen schwächeln zurzeit, wodurch die Marktkapitalisierung von nahezu allen Top-100 Coins im roten Bereich liegt. Die Top-10 Coins haben heute zwischen 3 – 7% verloren, wie Daten von Coin360 zeigen.

Market visualization by Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin (BTC) musste ca. 4% Tagesverlust hinnehmen, weshalb die führende Kryptowährung vom Tageshoch von 3.755 US-Dollar auf ungefähr 3.570 US-Dollar abgerutscht ist.

Obwohl der Top-Coin diese Woche kleinere Aufschwünge erzielen konnte, ist er nach 7 Tagen nun fast wieder an seinem Ausgangspunkt angekommen, unterschreitet diesen jedoch um 0,5% im Vergleich zum Wochenbeginn. Über den Monat gesehen sind die Verluste mit 11% deutlich heftiger, wie CoinMarketCap abbildet.

Bitcoin 7-day price chart

Bitcoin 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

Ripple (XRP), momentan der größte Altcoin im Hinblick auf die Marktkapitalisierung, hat über den Tag ähnlich stark verloren. Bei Redaktionsschluss beträgt der Verlust 3,4%, was zu einem Kurswert von 0,317 US-Dollar führt. Die Marktkapitalisierung von Ripple beläuft sich auf 13 Mrd. US-Dollar, während Ethereum (ETH) bei ca. 12,2 Mrd. US-Dollar liegt.

Nach einer unruhigen Woche liegt Ripple bei einem Minus von 2,4%, die monatlichen Rückgänge sind mit 13,6% jedoch um einiges signifikanter.

Ripple 7-day price chart

Ripple 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

Der zweitgrößte Altcoin Ethereum (ETH) hat über den Tag 5% verloren, was zu einem Kursstand von 117 US-Dollar führt. Obwohl am 15. Januar noch ein Aufschwung auf 130 US-Dollar erzielt werden konnte, liegt Ethereum zum Ablauf der Woche wieder 1% unter seinem Ausgangswert.  

Mittelfristig konnte Ethereum sich allerdings etwas aufschwingen, denn über den Monat gesehen konnte der Coin 2,17% zulegen.

Ethereum 1-month price chart

Ethereum Monatsdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

Die verbleibenden Top-20 Coins befinden sich allesamt im roten Bereich, wobei die Verluste jeweils zwischen 2 – 8% betragen. Maker (MKR), auf Rang 20 unter den Coins, hat mit 8,13% den sattesten Absturz hingenommen. Litecoin (LTC), der sich wiederum auf Platz 8 befindet, ging um 5% zurück, während Cardano (ADA), die Nummer 11, mehr als 4% Tagesverlust eingefahren hat.

Tron (TRX) ist momentan der einzige Top-20 Coin der mit 2,86% in den grünen Bereich klettern konnte.

Die Gesamt-Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen beträgt bei Redaktionsschluss 119 Mrd. US-Dollar, über den Tag entspricht dies einem Abschwung von 4,3%, während sich nach Ablauf der Woche nahezu keine Wertänderung einstellt.

7-day chart of the total market capitalization of all cryptocurrencies

Gesamt-Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen. Quelle: CoinMarketCap

Der britische Investor und Krypto-Experte Alistair Milne hat jüngst prognostiziert, dass die nächste Hochphase der Kryptomärkte entscheidend dafür sein wird, welche Blockchains sich endgültig als Marktführer durchsetzen können. In diesem Zusammenhang drückte er seine Zuversicht gegenüber Bitcoin wie folgt aus:

„Die nächste Hochphase wird darüber entscheiden, welche Blockchains sich für die nächsten 100 Jahre durchsetzen können. Ich glaube Bitcoin ist momentan die *einzige* sichere Wette.“

Des Weiteren hat das Fintech-Startup Crypto Garage heute bekanntgegeben, dass ihr Bitcoin-Zahlungsabwicklungssystem, das auf der Liquid Sidechain von Blockstream basiert, als erstes Blockchain-Finanzprojekt eine Zulassung im Rahmen der Regulierungs-Sandkiste der japanischen Regierung bekommen hat.