US-Kongress schließt Krypto in jährlichen Wirtschaftsbericht ein

Zum ersten Mal hat der US-Kongress in seinem jährlichen gemeinsamen Wirtschaftsbericht, der am 13. März veröffentlicht wurde, eine ganze Sektion den Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie gewidmet.

Der Wirtschaftsbericht 2018 enthält Analysen und Empfehlungen für das kommende Jahr und widmet ein ganzes Kapitel dem Einblick in die Auswirkungen von Kryptowährungen und Blockchain auf die heutige US-Wirtschaft.

Der Bericht nennt das Jahr 2017 "das Jahr der Kryptowährungen" und weist darauf hin, dass die weitverbreitete Sorge um Bitcoin diese als globales Thema im Google’s Year in Search 2017 brachte.

Der Preis für eine Reihe von Kryptowährungen und Blockchain-Assets stieg dramatisch an und ließ einige wichtige Wirtschaftsindizes wie den Dow Jones Industrial Average und den S & P 500 hinter sich.

"...Wenn digitale Währungen in der Zukunft weniger volatil werden, könnte die Bewertung von Werten in diesen Stückelungen einfacher werden und Einzelpersonen könnten sie häufiger als Tauschmittel verwenden", heißt es in dem Bericht.

Die Marktkapitalisierung der Kryptowährung wurde durch die explodierenden Preise positiv beeinflusst. Zu Beginn des Jahres 2017 belief sich der Gesamtwert aller im Umlauf befindlichen Bitcoins auf fast 12,5 Milliarden Euro, bis Ende des Jahres stieg der Wert um das 14-Fache auf über 175 Milliarden Euro an. Solche digitalen Währungen wie Ethereum, Ripple und Litecoin erfuhren ähnliche Gewinne.

Viele führende Ökonomen, darunter die ehemalige Federal Reserve Chefin Janet Yellen, glaube jedoch nach wie vor nicht, dass Kryptowährungen der Standarddefinition von Geld entsprechen, und nennen Bitcoin ein "hochspekulatives Gut".

Die Empfehlungen, die in diesem Dokument enthalten sind, stellen ein besonderes Interesse dar, da die Autoren Regierungsbehörden auf allen Ebenen dazu raten, neue Anwendungen für die Technologie zu prüfen. Sie erkennen nämlich das Potenzial der Blockchain, die Effizienz von Agenturen zu steigern und die Sicherheit von Cyberangriffen zu gewährleisten.

"Politiker, Regierungsbehörden und Unternehmer sollten weiterhin zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass Entwickler diese neue Blockchain-Technologie schnell und in einer Weise einsetzten können, die die Amerikaner vor Betrug, Diebstahl und Missbrauch schützt und gleichzeitig die Einhaltung der einschlägigen Vorschriften gewährleistet", heißt es weiter.

Das Gutachten unterstrich auch, dass Blockchain sich "gegenüber Hacking als weitgehend resistent erwiesen hat" und "viel mehr potenzielle Anwendungen hat".

Obwohl digitale Währungen und Blockchain noch immer Streit erzeugen, zeigt die im Bericht vorgestellte Analyse, dass Regierungsbehörden die revolutionäre Technologie der Blockchain nicht ignorieren können. Wie der Bericht herausstellte, kann die Technologie in wichtigen Bereichen wie im Gesundheitswesen und der Sicherung kritischer Finanz- und Energieinfrastruktur eingesetzt werden.

Anfang der Woche trat der Unterausschuss für Kapitalmärkte, Wertpapiere und Kapitalanlagen zu einer Anhörung zusammen, die sich mit Kryptowährungen, Initial Coin Offerings (ICO) und der Entwicklung der Blockchain in den USA befasste und klar machte, dass weitere regulatorische Klarstellungen seitens der US-Regierung erforderlich sind.

  • Folgen Sie uns auf: