US-Kryptobörse Coinbase unterstützt Bitcoin auf Coinbase-Wallet-App

Die US-Kryptowährungsbörse und Wallet Coinbase hat Bitcoin (BTC) zu seiner Coinbase-Wallet-App hinzugefügt, wie aus einer Ankündigung vom Dienstag, 5. Februar, hervorgeht.

Im August 2018 hatte Coinbase angekündigt, dass Toshi, der von Coinbase entwickelte dezentrale Open-Source-App-Browser und -Wallet, in Coinbase Wallet umbenannt werden soll.

Wie die Kryptobörse erklärte, unterscheide sich Coinbase Wallet leicht von der Hauptapp Coinbase (oder Coinbase.com). Bei letzterer werden die vom Kunden erworbenen Kryptowährungen und die privaten Schlüssel von Coinbase gespeichert. Mit Coinbase Wallet speichern Benutzer ihre eigenen Kryptos, die durch ihre einzigartigen privaten Schlüssel geschützt sind.

Das neue Update für Coinbase Wallet wird nächste Woche für iOS und Android veröffentlicht. Die Bitcoin-Unterstützung wird standardmäßig aktiviert, sobald der Benutzer sich dafür entscheidet, den Coin auf die Wallet zu erhalten. Die privaten Schlüssel der Nutzer werden auf dem Smartphone mittels der Secure Enclave-Technologie verschlüsselt.

In der Ankündigung heißt es, dass Coinbase Wallet sowohl SegWit als auch Legacy-Adressen unterstütze. Darüber hinaus unterstützt die App das Bitcoin-Testnet für Entwickler und Power-User. Coinbase erwähnte auch nochmals, dass die Börse erwäge, Bitcoin Cash (BCH), Litecoin (LTC) und andere große Kryptowährungen in ihre Coinbase Wallet aufzunehmen.

Gestern, am 5. Februar, hat Coinbase damit begonnen, EU-Bürgern Fiatauszahlungen an das Online-Zahlungssystem PayPal anzubieten. Im Januar hat die US-Börse zusätzliche Ressourcen für Kunden in den USA hinzugefügt, mit denen sie Krypto-Trades bei den Steuern geltend machen können. Dazu integrierte sie die beliebte Steuersoftware TurboTax in ihr System.

Wie Cointelegraph Anfang des Monats berichtete, hat das Hardware-Wallet-Unternehmen Ledger ihr neues Bluetooth-basiertes Wallet Ledger Nano X vorgestellt, mit dem Kunden 100 Krypto-Vermögenswerte aufbewahren und über ein mobiles Gerät steuern können.

Eine weitere wichtige Krypto-Wallet, nämlich Blockchain.com, hat kürzlich damit begonnen, Bitcoin SV (BSV) teilweise zu unterstützen. Dabei erklärte sie jedoch, dass sie derzeit nicht plane, eine volle Funktionalität für die Kryptowährung anzubieten.