Coinbase fügt Steuerhilfe durch Integration von TurboTax für US-Kunden hinzu

Laut einem offiziellen Blogbeitrag vom 24. Januar hat der US-amerikanische Kryptowährungs- und Wallet-Service Coinbase seine Hilfsmittel für Kunden in den Vereinigten Staaten erweitert, um den Kryptohandel in ihren Steuererklärungen anführen zu können.

Coinbase hat nicht nur einen Leitfaden zu Krypto und Steuern hinzugefügt, sondern auch die beliebte Steuersoftware TurboTax integriert. Laut dem Blogeintrag können Benutzer von Coinbase.com und Coinbase Pro Transaktionen automatisch in einen neuen, kryptospezifischen Abschnitt von TurboTax Premier importieren.

Coinbase sagt, dass sie das neue Hilfstmittel zur Verfügung gestellt hat, um die Nutzung der Plattform zu erleichtern, nachdem Verwirrung aus der Community bezüglich Kryptotransaktionen und ihrer Steuern zu hören war.

Die gesetzliche Definition der Kryptowährung in den USA — und in weiterer Folge die Art und Weise, in der die Inhaber diese Steuer geltend machen müssen — bleibt unklar, da eine Reihe von Regulierungsagenturen Kryptowährungen unterschiedlich betrachten. Während die SEC Kryptowährungen als Wertpapiere betrachtet, werden sie von der Commodity Futures Trading Commission als Rohstoffe betrachtet.

Das Financial Crimes Enforcement Network klassifiziert Krypto als Geld, während nach Ansicht des Internal Revenue Service — der für die Erhebung von Steuern und der Verteilung von Erstattungen zuständigen Behörde — digitale Vermögenswerte wie Bitcoin (BTC) Eigentum sind.

Coinbase erweiterte sein Angebot im Jahr 2018 erheblich und fügte Unterstützung für mehrere neue Token hinzu, darunter Ethereum Classic (ETC), Zcash (ZEC) und Basic Attention Token (BAT). Im November 2018 fügte die Börse einen außerbörslichen Trading Desk (OTC) für institutionelle Anleger hinzu. Christine Sandler, Verkaufsleiterin bei Coinbase, sagte:

"Wir haben unser OTC-Geschäft als Ergänzung zu unserem Börsengeschäft gegründet, weil wir festgestellt haben, dass viele Institute OTC im Vorfeld für den Krypto-Handel nutzen."

Coinbase hat bereits Schulungsprogramme gestartet, um die Benutzer über die Grundlagen von Kryptowährungen zu informieren. Im Dezember 2018 führte die Börse die „Coinbase Earn“ ein, eine Plattform, auf der Benutzer mehr über Kryptowährungen erfahren können, während sie diese verdienen. Die Idee hinter der Initiative bestand angeblich darin, die Benutzer über ein Asset zu unterrichten, „während sie eine geringe Menge von dem Asset zum Ausprobieren bekommen“.