US Crypto Exchange Coinbase erweitert Zcash-Support auf Retail-Plattform und mobile Apps

Die große amerikanische Kryptobörse und Wallet-Anbieter Coinbase unterstützt ab sofortz Zcash (ZEC) auf Coinbase.com und in den Android- und iOS-Apps der Börse, so ein Blogbeitrag vom 5. Dezember.

Gemäß der heutigen Ankündigung können Coinbase Kunden nun ZEC kaufen, verkaufen, senden, empfangen und speichern. Die Münze wird für Kunden in den meisten Ländern verfügbar sein. Kunden aus dem Vereinigten Königreich und dem Bundesstaat New York werden den Service jedoch zunächst nicht nutzen können. Coinbase weist weiterhin darauf hin, dass später weitere Hoheitsgebiete hinzugefügt werden sollen.

Da Zcash eine auf einer dezentralen Blockchain basierende digitale Währung ist, die darauf abzielt, Transaktionen privater zu gestalten als mit der Bitcoin-Blockchain, setzt sie spezifische Kryptographie-Funktionen ein, um die Privatsphäre ihrer Benutzer zu schützen. Coinbase weist deshalb darauf hin:

"Zuerst können Kunden ZEC sowohl von transparenten als auch von abgeschirmten Adressen an Coinbase senden, von Coinbase allerdings nur an transparente Adressen. In Zukunft werden wir die Unterstützung für den Versand der ZEC an geschützte Adressen an Orten prüfen, an denen diese den lokalen Gesetzen entspricht."

Der Schritt folgt der Einführung der ZEC auf der Coinbase Pro-Plattform Ende November. Die Börse stellte daraufhin fest, dass der Handel im Orderbuch der ZEC/U.S. Dollar erst dann beginnen würde, wenn genügend Liquidität vorhanden ist.

Zcash konnte von der Ankündigung von Coinbase nicht profitieren und erlitt laut CoinMarketCap an diesem Tag einen Rückgang um fast 10 Prozent. Die Kryptowährung handelt aktuell bei rund 66,64 $ und damit unter dem gestrigen Höchststand von 77,73 $. Die Marktkapitalisierung der Altcoin liegt bei rund 358,9 Millionen Dollar, mit einem täglichen Handelsvolumen bei rund 155 Millionen Dollar.

Zcash daily trading chart. Source: CoinMarketCap

Zcash daily trading chart. Source: CoinMarketCap

Wie Cointelegraph letzte Woche berichtete, hat Coinbase den außerbörslichen (OTC) Handel für institutionelle Kunden gestartet, angeblich als Folge gestiegener Nachfrage nach OTC-Kryptohandel von diesen Akteuren.