Bitcoin-Kurs Nachrichten

Die Bitcoin-Preisfindung ist ein interessantes Phänomen und unterscheidet sich stark von der Art und Weise, wie die Preisfindung bei gewöhnlichem Geld abläuft. Zunächst einmal hat Bitcoin entgegen der weit verbreiteten Meinung einen Selbstkostenpreis. Dieser wird aus einer Kombination aus Stromkosten, Transaktionsgebühren und der Installation/Kauf von Software errechnet. Der aktuelle Bitcoin-Kurs wird jedoch nicht durch den Einstandspreis bestimmt, sondern meist durch die Nachfrage seitens der Verbraucher. Das verursacht große Schwankungen beim Bitcoin-Kurs, da Bitcoin an nichts gekoppelt ist und die Händler sich weitgehend auf die Nachrichten über den Bitcoin-Kurs stützen müssen. Dadurch ist die Volatilität des Vermögenswertes um ein Vielfaches stärker. Da die Marktkapitalisierung von Bitcoin bei fast 134 Mrd. Euro liegt, wurde der Bitcoin-Kurs zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor, dem nun auch Finanzinstitute verschiedener Beachtung schenken. Aufgrund der einzigartigen Verhaltensfaktoren, die den Bitcoin-Kurs beeinflussen, werden diese nun auch erforscht. Es wird daher auch an Möglichkeiten gearbeitet, um den Kurs vorherzusagen.

 

Marktupdate
Ein Retracement sollte auf höchstens 32.500 US-Dollar zurückgehen, wie es in Prognosen heißt, nachdem Bitcoin auf Widerstand gestoßen ist.
Bitcoin kann 40.000 US-Dollar noch nicht zu Unterstützung machen: Händler erwarten Unterstützung weiter unten
William Suberg
2021-07-29T03:37:44+02:00
359
Märkte News
Es fließt wieder Geld in den GBTC, wie aus Daten hervorgeht. Der CEO Sonnenshein bekräftigte nochmals, er wolle Grayscales Krypto-Fonds in ETFs unmwandeln.
GBTC-Prämie wieder auf Niveau vor Bitcoin-Einbruch: Angst vor Unlocking schwindet
William Suberg
2021-07-28T15:15:51+02:00
673
Märkte News
Bitcoin wird wohl mehrere Versucher brauchen, aber der Widerstand sollte letztendlich fallen. Eine gesunde Konsolidierung ist allerdings nötig, wie Leute aus de...
Bitcoin-Kurs schafft höheres Tief: Trader prognostiziert 45.000 US-Dollar
William Suberg
2021-07-27T20:45:06+02:00
4386
Marktupdate
Der Bitcoin-Kurs ist auf 37.000 US-Dollar zurückgegangen, nachdem er auf 40.500 US-Dollar klettern konnte. Analysten sind daher zurückhaltend und wollen noch ke...
Bitcoin-Rückgang auf 37.000 US-Dollar: Analysten vorsichtig mit Begriff "Trendwechsel"
Jordan Finneseth
2021-07-27T20:06:13+02:00
1062
Nachricht
Eine Kryptowährung zur nationalen Währung zu machen, sei "eine unkluge Abkürzung" zu inklusiveren Finanzdienstleistungen, so zwei IWF-Mitarbeiter.
IWF warnt vor El Salvadors Bitcoin-Gesetz
Turner Wright
2021-07-27T18:52:23+02:00
1540
Nachricht
Bitcoin ist über Nacht schnell bis auf den Widerstand 40.000 US-Dollar geklettert.
Wie lange geht die Rallye? Bitcoin steigt in 3 Stunden um 15 Prozent
Samuel Haig
2021-07-26T14:36:39+02:00
2280
Märkte News
Der BTC-Kurs nähert sich der Unterstützung von 2020. Trader erwarten weitere Zuwächse bei einem Ausbruch darüber.
Wochenüberblick Bitcoin-Kurs: BTC-Bullen erwarten Ausbruch über 50-Tage-Durchschnitt
Yashu Gola
2021-07-26T04:14:47+02:00
6500
Marktanalyse
Die Bitcoin-Bullen sind wieder präsent, aber der stärker werdende US-Dollar, eine neue Corona-Welle und niedrige Trading-Volumen bedrohen die derzeitige Erholun...
Drei Gründe: Warum Bitcoin noch nicht über 40.000 US-Dollar ausbrechen konnte
Jordan Finneseth
2021-07-25T21:40:56+02:00
5581

Auf Twitter folgen