FinCEN - Nachrichten

Das Financial Crimes Enforcement Network, oder „FinCEN“, ist ein Büro des US-Finanzministeriums, das sich auf die Analyse von Finanzoperationen spezialisiert, um Terrorismusfinanzierungen, Geldwäsche etc. zu bekämpfen. FinCEN wurde 1990 gegründet und hat seinen Hauptsitz derzeit in Wien, Österreich. Im Jahr 2013 gab FinCEN eine Anleitung für den Erhalt, Vertrieb, Austausch, die Annahme und die Übertragung von Bitcoin und anderen virtuellen Währungen heraus; Gemäß der Anleitung müssen Unternehmen, die Krypto-bezogene Dienste anbieten, alle Daten an die Regierung weitergeben, damit diese Geldwäscheaktivitäten verhindern kann. Dabei gibt es diverse verschiedenen Definitionen für die Arten von Kryptowährung-Nutzer und deren Verantwortung bei der Arbeit mit digitalen Währungen.
Nachricht
Michele Corver sieht Kryptowährungen als „coole und interessante“ Finanztechnologie, und nicht als bösen Geist der Zahlungsbranche.
Neue FinCEN-Beraterin sieht Kryptowährungen als „natürliche Evolutionsstufe“
Samuel Haig
2021-07-30T13:41:00+02:00
631
Eilmeldung
Michele Korver hat bereits sei 2013 mit auf Krypto fokussierte Anti-Geldwäschemaßnahmen zu tun.
US-Finanzaufsicht FinCEN stellt erstmals Beraterin für Digitalwährungen ein
Sam Bourgi
2021-07-06T18:53:46+02:00
370
Nachricht
Michael Mosier ersetzt Kenneth Blanco als leitender Direktor der wichtigen amerikanischen Behörde.
Ehemaliger Chainalysis-Justiziar wird neuer FinCEN-Direktor
Benjamin Pirus
2021-04-04T18:13:00+02:00
939
Nachricht
Das US-Finanzministerium hat nun weitere 60 Tage Zeit für Kommentare zur geplanten Krypto-Wallet-Regelung gegeben.
Yellen als US-Finanzministerin bestätigt: Krypto-Wallet-Vorschlag der FinCEN wird erneut betrachtet
Kollen Post
2021-01-27T10:08:00+01:00
1736
Nachricht
Präsident Biden hat alle behördlichen Gesetzentwürfe vorübergehend gestoppt, darunter auch ein umstrittenes Krypto-Gesetz der FinCEN.
Biden stoppt umstrittenen Krypto-Gesetzentwurf der Trump-Regierung
Martin Young
2021-01-21T19:45:00+01:00
6435
Nachricht
Die Ausweitung des Kommentarzeitraums kauft der Branche nicht nur Zeit, sondern auch eine völlig neue Verhandlungsbasis.
Teilerfolg – US-Behörde verschiebt umstrittenes Krypto-Gesetz bis zum Regierungswechsel
Kollen Post
2021-01-15T16:32:00+01:00
1835
Nachricht
Große US-Kryptofirmen sind sich einig, dass die neuen Anti-Geldwäscherichtlinien der FinCEN Nutzer von regulierten Plattformen vertreiben werden.
Jack Dorsey warnt: FinCEN-Regeln drängen Krypto-Nutzer ins Ausland
Samuel Haig
2021-01-05T15:45:00+01:00
1250
Nachricht
Die amerikanische Finanzbehörde will ausländische Krypto-Vermögen von über 10.000 US-Dollar meldepflichtig machen.
FinCEN schlägt Meldepflicht für ausländische Krypto-Vermögen vor
Jack Martin
2021-01-01T17:53:00+01:00
6851

Auf Twitter folgen