Kraken Nachrichten

Die Kraken-Börse für Kryptowährung wurde 2011 gegründet und hat ihren Sitz in San Francisco. Die Plattform wird in Zusammenarbeit mit anderen Börsen die weltweit erste Kryptowährungsbank eröffnen. Jeden Tag wird Kraken zwischen dem 5. und 7. Platz beim Handelsvolumen eingestuft. Der Vorteil dieser Kryptowährungsplattform ist, dass sie Fiatwährungen akzeptiert. Gebühren fallen bei jeder Transaktion an und sind je nach Betrag relativ höher als bei anderen Börsen. Außerdem verfügt das System über 56 Währungspaare, was aufgrund der Tatsache, dass alle gängigen Währungen verfügbar sind, sehr praktisch ist. Beim Einloggen in das System wird eine Zwei-Faktor-Authentifizierung genutzt und darüber hinaus bietet die Plattform ein bis fünf Verifizierungsfaktoren, die davon abhängen, welche Auszahlungsgrenze erforderlich ist. Aber es gibt einige Probleme, die dadurch entstehen, da ein Benutzer nicht handeln darf, ohne absolut verifiziert zu werden. Derzeit hat sich Kraken über Kanada, die EU, die USA und Japan verbreitet.

Nachricht
Während der Börsengang von Coinbase kurz bevorsteht, plant nun auch Konkurrent Kraken diesen Schritt.
Auch Kryptobörse Kraken will 2022 per „Direct Listing“ an die Börse gehen
Sam Bourgi
2021-04-10T23:52:00+02:00
8105
Nachricht
Das Interesse an Staking mit Ethereum wächst weiter. Kraken hat dabei einen Meilenstein mit 500.000 ETH erreicht.
Staking unter Kraken-Nutzern sehr beliebt: Bereits über 500.000 ETH
Benjamin Pirus
2021-03-17T13:54:00+01:00
2040
Nachricht
Ob Fürsprecher oder Kritiker, die Experten sind sich derzeitig einig, dass für den aktuellen Rekordlauf von Bitcoin noch lange nicht Schluss ist.
Experten einig – Rekordlauf von Bitcoin „geht gerade erst los“
Joshua Mapperson
2021-03-07T22:33:00+01:00
15579
Märkte News
Kraken-Chef Jesse Powell hält einen Kurs von 1 Mio. US-Dollar innerhalb der nächsten 10 Jahre für „ziemlich realistisch“.
CEO der Kryptobörse Kraken: „Bitcoin wird bis auf unendlich gehen“
William Suberg
2021-03-05T22:00:00+01:00
30536
Nachricht
Durch neues Investitionskapital von Investoren wie Fidelity könnte die Unternehmensbewertung der Plattform auf mehr als 10 Mrd. US-Dollar steigen.
Kryptobörse Kraken will Firmenwert durch Finanzierungsrunde verdoppeln
Samuel Haig
2021-02-27T12:52:00+01:00
1404
Nachricht
Laut Kraken ist die BTC-Volatilität im Januar so hoch wie seit dem "Schwarzen Donnerstag" nicht mehr.
Bitcoin-Volatilität im Januar fast auf Niveau vom "Schwarzen Donnerstag"
Joshua Mapperson
2021-02-09T15:37:00+01:00
2350
Nachricht
Große US-Kryptofirmen sind sich einig, dass die neuen Anti-Geldwäscherichtlinien der FinCEN Nutzer von regulierten Plattformen vertreiben werden.
Jack Dorsey warnt: FinCEN-Regeln drängen Krypto-Nutzer ins Ausland
Samuel Haig
2021-01-05T15:45:00+01:00
1229
Nachricht
Kraken sagt, dass Bitcoin und die traditionellen Märkte sich voneinander abkoppeln.
Bitcoin entkoppelt sich von traditionellen Märkten: "Atemberaubende Rallye kommt"
Samuel Haig
2020-10-13T18:59:00+02:00
6735

Auf Twitter folgen